Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Einstein-Schüler mit Woidke in Auschwitz
Lokales Potsdam Einstein-Schüler mit Woidke in Auschwitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:24 06.07.2016
Josephin Matthees (l.) und Maria Huth vom Einstein-Gymnasium begleiteten Dietmar Woidke (SPD) bei der Kranzniederlegung . Quelle: Foto: Andreas Beese
Anzeige
Potsdam

Besonders der Gang durch die Kinderbaracke sei Schülern und Lehrern sehr nahe gegangen. „Wir hatten alle einen Kloß im Hals“, sagt Catharina Schwarz, Geschichtslehrerin am Potsdamer Einstein-Gymnasium. 25 Zehntklässler der Schule besuchten am Mittwoch die Gedenkstätte des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und gedachten bei einer Kranzniederlegung gemeinsam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) der Opfer des Holocausts.

Teil der Aufarbeitung im Geschichtsunterricht

„Der Besuch war sehr berührend und traurig. Die Schüler müssen das Gesehene und Gehörte erst sacken lassen“, so Lehrerin Catharina Schwarz. Schon seit Montag ist die Einstein-Gruppe in Polen. Am Freitag geht es wieder nach Hause. Das Gymnasium war im Vorjahr die erste Brandenburger Schule, die vom Polen-Mobil angesteuert wurde. Der Lieferwagen tourt mit Infomaterial und Polen-Experten durch die Republik, um bei deutschen Jugendlichen das Wissen über das Nachbarland zu verbessern. Ein Besuch im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz in Polen gehöre im Rahmen des Geschichtsunterrichts auch zur Beschäftigung mit der deutschen Vergangenheit.

Ministerpräsident Woidke trug sich am ehemaligen Krematorium in das Gedenkbuch ein. „Das Erinnern an den Holocaust und die Auseinandersetzung mit diesem schrecklichen Kapitel unserer Vergangenheit sind und bleiben ein Kernanliegen deutscher Politik. Sie werden auch immer ein wichtiges Element unserer Beziehungen zu unseren polnischen Nachbarn bleiben“, so Woidke. Das müsse auch an die jüngere Generation weitergegeben werden. Deswegen seien ihm die Begegnung und das Gespräch mit den Potsdamer Schülern in Auschwitz auch so wichtig gewesen.

Von Marion Kaufmann

Wer in Brandenburg Lotto spielt, kann davon ausgehen, dass er damit auch Künstler unterstützt. Die Land Brandenburg Lotto GmbH vergibt jedes Jahr den Kunstpreis Literatur Fotografie. Am heutigen Donnerstag findet in Potsdam die Preisverleihung statt. Welche Künstler sind 2016 die Glücklichen?

09.07.2016
Potsdam Neuer Sozialdezernent in Potsdam - Mike Schubert erst im 3. Wahlgang gewählt

Die Liste der Tagesordnungspunkte der Stadtverordnetenversammlung am Mittwoch ist lang. Sehr lang. Doch der Höhepunkt verbarg sich bereits hinter dem Tagesordnungspunkt 8. Die Wahl des Beigeordneten. Spannende Frage. Bekommt Mike Schubert auf Anhieb die nötige Mehrheit? Die Antwort lautete Nein. Seine Wahl dauerte.

06.07.2016
Polizei Polizeibericht vom 6. Juli für Potsdam - Diebe stehlen Bargeld aus Auto

Eigentlich weiß es jeder: Man soll keine Wertsachen im Auto liegen lassen. Am Stern kam es anders, und das nutzen Diebe aus. Unbekannte haben dort die Scheibe eines Autos eingeschlagen und eine Bauchtasche mit Portemonnaie samt Bargeld gestohlen. Der Fahrzeugnutzer war nur eine Stunde weg – doch das reichte den Tätern.

06.07.2016
Anzeige