Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Elektronik und Kreditkarten gestohlen

Polizeibericht vom 14. Februar für Potsdam Elektronik und Kreditkarten gestohlen

Die Mieterin war außer Haus, als die Diebe kamen. Am Stern drangen Unbekannte in eine Wohnung und ließen einiges mitgehen.

Voriger Artikel
Oase zwischen Bürgerhäusern in Potsdam
Nächster Artikel
Revolutionieren Potsdamer die Krebsdiagnose?


Quelle: dpa

Am Stern. Unbekannte Täter drangen am Freitagnachmittag im Wohngebiet Am Stern in eine Wohnung in der Newtonstraße ein. Die Mieterin war zu diesem Zeitpunkt abwesend. Die Einbrecher durchwühlten Schränke und Schubladen und stahlen nach ersten Erkenntnissen der Polizei Heimelektronik und Kreditkarten. Die Kripo sicherte am Tatort mehrere Spuren und nahm die Ermittlungen gegen die unbekannten Diebe auf.

Attacke mit Schlagring

Ein 20-Jähriger erstattete am Sonntagmorgen bei der Polizei Anzeige, dass er und ein Begleiter zuvor an der Straßenbahnhaltestelle Zum Kahleberg in Potsdam-Waldstadt von mehreren Personen umringt worden war. Bei einer verbalen Auseinandersetzung hätte ihn jemand mehrmals mit einem Schlagring attackiert. Der 20-Jährige erlitt mehrere Platzwunden und musste ins Krankenhaus. Zu den Tatverdächtigen konnte er nichts sagen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und bittet diese, sich unter 0331/55 08 12 24 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Alkoholisierter Radfahrer

Die Aufmerksamkeit der Beamten zog am Samstag ein Radfahrer im Bisamkiez (Schlaatz) auf sich, der mitten auf der Fahrbahn ohne vorschriftsmäßige Beleuchtung fuhr. In der Kontrolle ging von dem 29-jährigen Potsdamer deutlicher Alkoholgeruch aus. Ein Test ergab 1,76 Promille. Weiterhin konnte bei ihm eine geringe Menge an Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Er musste eine Blutprobe abgeben und seinen Weg danach zu Fuß fortsetzen.

Dieb durch Zeugin gestellt

Eine Zeugin beobachtete auf ihrer Fahrt mit der S-Bahn von Berlin nach Potsdam eine männliche Person, die versuchte einen schlafenden Fahrgast zu bestehlen. Durch ihr engagiertes Einschreiten konnte der Diebstahl verhindert werden und der Tatverdächtige festgenommen werden. Bei ihm wurde ein neuwertiges Handy aufgefunden, welches einer weiteren Geschädigten zugeordnet werden konnte.

Mit Drogen am Steuer

Ein VW-Fahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark zog das Interesse von Polizisten in Babelsberg auf sich. Diese hatten den richtigen Riecher. Denn bei dem 38- Jährigen wurden Auffälligkeiten festgestellt, die den Einfluss von Betäubungsmitteln vermuten ließen. Ein Drogenschnelltest bestätigte das. Er musste eine Blutprobe abgeben und wird demnächst ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro zahlen müssen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg