Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Elfjähriger von Opel-Fahrer angefahren
Lokales Potsdam Elfjähriger von Opel-Fahrer angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 23.02.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Nauener Vorstadt

Ein Schüler ist am frühen Dienstagmorgen in der Birkenstraße von einem Opel-Fahrer angefahren und verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen übersah der 50-Jährige beim Ausparken aus einer Parklücke den auf einem Fahrrad nahenden 11-jährigen Jungen. Beim Zusammenstoß stürzte der Schüler. Das Kind wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei informierte seine Eltern. Zur Schwere seiner Verletzungen lagen zunächst noch keine Angaben vor.

Mit gestohlenem Fahrrad unterwegs

Polizeibeamte haben am Dienstag kurz nach Mitternacht in der Wetzlarer Straße in Babelsberg einen Mann auf einem gestohlenen Fahrrad erwischt. Während der Kontrolle stellten die Beamte fest, dass das Tourenrad im Herbst 2014 im Schlaatz gestohlen wurde. Woher er das Rad hatte, sagte der bereits mehrfach polizeilich bekannte 29-jährige Potsdamer nicht. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Hehlerei aufgenommen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Potsdamer mit Drogen erwischt

Am frühen Dienstagmorgen haben Polizisten bei einer Kontrolle in der Babelsberger Großbeerenstraße bei einem Radfahrer Drogen gefunden. Im Rucksack des 31-jährigen Potsdamers befand sich ein kleines Tütchen mit weißem Pulver. Die Überprüfung ergab, dass es sich um Betäubungsmittel handelte. Der Mann sagte, dass das Tütchen von seinem Bruder stamme. Ungeachtet dessen stellten die Beamten die Drogen sicher und leiteten gegen den letzten Besitzer ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Von MAZ-online

Die ersten sechs Kundgebungen der Pogida hat der Potsdamer Christian Müller organisiert und geleitet. Jetzt gibt er den „Job“ an seine langjährige Lebensgefährtin Annika Keller aus Berlin ab. Er will damit die Justiz bewegen, ihn nach dem jüngsten Hafturteil doch nicht ins Gefängnis zu schicken.

23.02.2016
Potsdam Besuch im Bertha-von-Suttner-Gymnasium - Justizminister Maas: „Die AfD ist rassistisch“

Hoher Besucher am Bertha-von-Suttner-Gymnasium in Potsdam. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat dort am Dienstag mit Schülern über Rechtsextremismus diskutiert. Dabei sind auch die Ereignisse in Sachsen angesprochen worden. Hierzu hat Maas eine deutliche Meinung. Auch zu einer Partei fand er klare Worte.

23.02.2016

Thomas Harding hat ein Buch über seine einst in Groß Glienicke lebenden Vorfahren geschrieben, die in der Villa Alexander residierten. Das Holzhaus hat viele dramatische Ereignisse gesehen, Harding wird darüber berichten. Die Flucht vor den Nazis spielt dabei eine zentrale Rolle.

23.02.2016
Anzeige