Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Elias
Traurige Gewissheit

Ein Alptraum für alle Eltern: Am Abend des 8. Julis 2015 geht Elias zum Spielen nach draußen. Als die Mutter ihn zum Abendbrot holen will, ist das Kind verschwunden. Drei Monate später die traurige Gewissheit. Elias ist tot. Er wurde entführt und ermordet.

mehr
Tag 6 und 7 im Prozess gegen Silvio S.
Die Polizisten stellten die bizarre Sammlung von Silvio S. sicher.

Vor allem die Aussagen der Polizisten, die den mutmaßlichen Mörder von Elias und Mohamed festgenommen und seine Wohnung durchsucht haben, schockten die Prozessbeobachter. Es wurde klar, dass Silvio S. seine Taten im Voraus geplant haben muss. Zudem wurden auf dem PC des Angeklagten viele Pornos und belastendes Material gefunden.

  • Kommentare
mehr
Liveticker vom 7. Prozesstag

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Kindsmörder Silvio S. waren am siebten Prozesstag Polizisten im Zeugenstand. Unter anderem die beiden Kriminalbeamten, denen gegenüber Silvio S. die Morde an Mohamed und Elias detailliert gestanden hat. "Kein Bedauern" hätten sie bei S. feststellen können, so die Beamten.

  • Kommentare
mehr
Die brutalen Fantasien des Silvio S.
Neben Mohameds Leiche fand die Polizei diese Beweismittel im Dacia von Silvio S.

Der mutmaßliche Kindermörder Silvio S. sah härteste Pornofilme – am sechsten Verhandlungstag zeigte das Landgericht in Potsdam die Requisiten des Missbrauchs. Und der Betreiber einer Videothek erzählt vom letzten Besuch des Verdächtigen bei ihm im Laden.

  • Kommentare
mehr
6. Prozesstag im Liveticker

Silvio S. muss sich als mutmaßlicher Entführer und Mörder von Elias und Mohamed vor dem Potsdamer Landgericht verantworten. Am Montag, 4. Juli - dem sechsten Prozesstag - sagten die Polizisten aus, die zuerst auf Silvio S. getroffen waren. Auch viele Beweismittel wurden vor Gericht gezeigt. Der Liveticker vom sechsten Verhandlungstag zum Nachlesen.

mehr
Mordprozess in Potsdam
Silvio S. mit seinen Anwälten am fünften Verhandlungstag.

Der mutmaßliche Kindermörder Silvio S. hortete in seiner Wohnung in Kaltenborn (Teltow-Fläming) Kinderkleider, massenweise Babyfotos, Puppen, Sexspielzeug, Handschellen. Offenbar war er besessen davon, ein Kind zu entführen und zu missbrauchen. Selbst hartgesottene Ermittler lässt das nicht kalt.

  • Kommentare
mehr
Kinderbilder, Teddy-Kamera, Einwegfessel
In der Wohnung des Angeklagten fanden die Ermittler bizarre Notizen und andere Beweise.

Am fünften Verhandlungstag sagten mehrere Polizisten im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder der beiden kleinen Jungen Elias und Mohamed aus. Die Ermittler berichten von ihren unheimlichen Funden in der Wohnung des Angeklagten.

  • Kommentare
mehr
Liveticker von der Verhandlung im "Elias-Prozess"

Am heutigen fünften Verhandlungstag im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder von Elias und Mohamed standen die Aussagen der Polizisten im Vordergrund, die zuerst am Wohnort von Silvio S. eintrafen, ihn festgenommen und die Wohnung des Angeklagten durchsucht haben. Ihre Aussagen schockierten.

mehr
Prozess gegen Silvio S. in Potsdam
Im Chaos vor dem Berliner Lageso wurde Mohamed entführt.

Am Tag seiner Entführung sollte der kleine Mohamed eigentlich gar nicht am Berliner Lageso sein. Er war ein Junge, der vor nichts Angst hatte, sagen Zeugen im Prozess vor dem Potsdamer Landgericht. Das und das Chaos der Flüchtlingsregistrierung wurden ihm womöglich zum Verhängnis.

  • Kommentare
mehr