Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Silvio S. bricht vor Gericht sein Schweigen

Prozess zum Mord an Elias und Mohamed Silvio S. bricht vor Gericht sein Schweigen

Das Ende des Prozesses gegen Silvio S., den mutmaßlichen Mörder der beiden Kinder Elias und Mohamed, steht kurz bevor. Heute wurden die Plädoyers gehalten. Die Nebenkläger folgen der Forderung des Staatsanwaltes. Die Verteidigung aber stellt vieles in Frage - selbst DNA-Spuren. Zuletzt hat Silvio S. gesprochen - und um Verzeihung gebeten. Wir berichten live.

Landgericht Potsdam 52.405411 13.054121
Google Map of 52.405411,13.054121
Landgericht Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Darum hat Silvio S. doch gesprochen

Silvio S. hat am letzten Verhandlungstag vor der Urteilsverkündung um Verzeihung gebeten. 

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Nachdem es am Montag einen tiefen Einblick in das Leben und die Psyche von Silvio S., dem mutmaßlichen Mörder des kleinen Elias aus Potsdam (6) und Mohamed (4) aus Berlin, gab und der Staatsanwalt Peter Petersen sein Plädoyer gehalten hat, wurden heute im Prozess gegen den 33-jährigen Angeklagten die Plädoyers der Nebenkläger und der Verteidigung gehalten. Zuletzt äußerte sich Silvio S. selbst und brach sein langes Schweigen im Gerichtssaal. Der Liveticker zum Nachlesen.

 

Von Nadine Fabian, Bastian Pauly und MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Elias
Chronolgie
Chronologie der Ereignisse

Elias verschwand am 8. Juli 2015 spurlos. Die wochenlange Suche nach ihm brachte keinen Erfolg. Im November schließlich die schreckliche Gewissheit, der Junge wurde getötet. In der Chronologie haben wir die Ereignisse seit Elias' Verschwinden Woche für Woche zusammengefasst.

mehr