Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Matthias Schweighöfer hilft bei Elias-Suche

Facebook-Aufruf vom Schauspiel-Star Matthias Schweighöfer hilft bei Elias-Suche

Die Suche nach dem 6-jährigen Elias beschäftigt auch viele Menschen außerhalb von Potsdam. Überregionale Fernsehsender berichten über die Suche, in Berlin hängen an vielen Bushaltestellen Suchaufrufe. Auch Schauspiel-Star Matthias Schweighöfer lässt die Suche nach Elias nicht kalt.

Voriger Artikel
Polizei intensiviert Suche nach Elias
Nächster Artikel
Elias-Suche jetzt mit Leichenspürhunden

Matthias Schweighöfer

Quelle: dpa

Genau wie viele tausende andere Menschen ist auch Schauspiel-Star Matthias Schweighöfer von der Suche nach Elias aus Potsdam berührt. Der 34-jährige Schauspieler hat jetzt auf seiner Facebook-Seite den Suchaufruf der Brandenburger Polizei geteilt. Die Polizei bittet darin um Hinweise, die Aufschluss über Elias' Verbleiben geben könnten.

Es steht schlicht und einfach "Bitte helfen!!" über seinem Eintrag. Umso größer ist die Wirkung, die er bisher erzielt. Bis Montagfrüh haben fast 39.000 Menschen den Eintrag von Schweighöfer geteilt. Rund 3500 Facebook-Usern gefällt Schweighöfers Post.

Schauspieler hat 1,9 Millionen Fans auf Facebook

Durch die Medienberichte, auch auf MAZonline, hat die Suche nach Elias bereits eine große Aufmerksamkeit erzielt. Durch Schweighöfers Post dürfte der Kreis nocheinmal deutlich größer werden. Dem Schauspieler, der selbst zwei Kinder hat, folgen auf seiner Facebook-Seite 1,9 Millionen Menschen.

In den Kommentaren unter Schweighöfers Post zeigt sich, wie groß die Dankbarkeit für Schweighöfers Unterstützung ist. Aber es ist auch sehen, wie sehr das Verschwinden von Elias die Menschen weiter bewegt.

Elias bleibt verschwunden - seit fünf Tagen

Der 6-Jährige ist seit Mittwoch, dem 8. Juli, spurlos verschwunden. Er war am Nachmittag auf einem Spielplatz gesehen worden, danach kam er aber nicht wie verabredet zum Abendessen nach Hause. Seit Mittwoch laufen groß angelegte Suchaktionen. Die Polizei wird dabei von vielen Anwohnern unterstützt, die sich größtenteils über Facebook organisieren.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kind in Potsdam vermisst

Die Polizei setzt ihre Suche nach dem seit Tagen in Potsdam vermissten Elias (6) unvermindert fort. Weil über 250 Hinweise eingegangen sind, ist die Zahl der Ermittler sogar aufgestockt worden. Doch noch immer gibt es keinen konkreten Verdacht. Die Polizei kann bisher nur eines ausschließen: dass der Junge weggelaufen ist.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Elias
Chronolgie
Chronologie der Ereignisse

Elias verschwand am 8. Juli 2015 spurlos. Die wochenlange Suche nach ihm brachte keinen Erfolg. Im November schließlich die schreckliche Gewissheit, der Junge wurde getötet. In der Chronologie haben wir die Ereignisse seit Elias' Verschwinden Woche für Woche zusammengefasst.

mehr