Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei will Mord an Elias rekonstruieren

Tatverdächtiger schweigt Polizei will Mord an Elias rekonstruieren

Der mutmaßliche Mörder von Elias und Mohamed schweigt weiterhin. Nun will die Polizei den Mord an Elias rekonstruieren. Denn erst, wenn Details zur genauen Todesursache vorliegen, kann ein erweiterter Haftbefehl gegen Silvio S. beantragt werden. Die Familie des getöteten Mohamed will indes die Leiche des 4-jährigen Kindes so schnell wie möglich bestatten lassen.

Voriger Artikel
Silvio S.: ein unauffälliger Außenseiter
Nächster Artikel
Mitschüler trauern um Elias

Die Polizei will nun den Mord an Elias aus Potsdam rekonstruieren.

Quelle: dpa

Potsdam. Silvio S., der mutmaßliche Mörder des 6-jährigen Elias aus Potsdam und des 4-jährigen Flüchtlingskindes Mohamed, schweigt weiterhin zu seinen Taten. „Bislang haben wir keine weitere Aussage des Mannes“, sagte der Sprecher der Potsdamer Staatsanwaltschaft, Christoph Lange, am Montag. Im Vordergrund stehe nun die Rekonstruktion des Mordes an Elias. „Wir benötigen die detaillierten Erkenntnisse der Rechtsmedizin, wie der Junge zu Tode gekommen ist.“ Erst dann könne ein erweiterter Haftbefehl gegen den 32-jährigen Tatverdächtigen beantragt werden.

Der Fall Elias – die Chronologie eines Verbrechens.

Trauerveranstaltung in Potsdam geplant

Die Stadt Potsdam plant am Dienstag eine Trauerveranstaltung. Weitere Einzelheiten dazu sollten am Nachmittag bekanntgegeben werden, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung.

In Potsdam könnte es schon am Dienstag zu einer Trauerveranstaltung kommen

In Potsdam könnte es schon am Dienstag zu einer Trauerveranstaltung kommen.

Quelle: Julian Stähle

Zur Anerkennung und Auszahlung der Belohnung komme es frühestens nach Rechtskraft des Urteils, erläuterte der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Montag. In Medien war bereits darüber spekuliert worden, ob der Mutter des mutmaßlichen Mörders von Mohamed die für Hinweise auf den Täter ausgesetzte Belohnung von insgesamt 20 000 Euro zusteht.

Mutter des Mörders gibt Polizei entscheidenden Hinweis

Die Mutter hatte der Polizei den entscheidenden Hinweis zu dem 32-Jährigen gegeben. Nach Angaben der Polizei kam ein erster Hinweis auf den 32-Jährigen aber bereits davor ebenfalls aus dem familiären Umfeld. Der Ex-Schwager sei sich jedoch nicht sicher gewesen, ob der auf den Fahndungsfotos abgebildete Mann tatsächlich der später Festgenommene war.

Familie von Mohamed will Leiche des 4-Jährigen bestatten

Die Familie des vierjährigen getöteten Flüchtlingsjungen Mohamed möchte dessen Leiche so schnell wie möglich bestatten. Der kleine Junge soll nach islamischen Ritus in Berlin beerdigt werden, sagte der Berliner SPD-Abgeordnete Ilkin Özışık am Montag auf einer anberaumten Pressekonferenz der Familie des Jungen.

Die Eltern des getöteten Mohamed wollen ihren Sohn schnellstmöglich beerdigen lassen

Die Eltern des getöteten Mohamed wollen ihren Sohn schnellstmöglich beerdigen lassen.

Quelle: imago stock&people

Die Leiche sei am Montag freigegeben worden, berichtete der Anwalt der Familie, Khubaib Ali Mohammed. Das Geld für die Bestattung sei bereits durch Spenden gesammelt worden.

Mutter von Mohamed droht die Abschiebung aus Deutschland

Özışık forderte ein Bleiberecht für die seit mehr als einem Jahr in Berlin lebende Familie des Jungen aus Bosnien-Herzegowina. «Wir brauchen einen Aufenthaltsstatus, unbedingt.» Die Mutter werde nur noch einen Monat geduldet. Sie wolle im Prozess gegen den mutmaßlichen Mörder als Nebenklägerin auftreten.

Von Odin Tietsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Chronologie der Ereignisse

Elias verschwand am 8. Juli 2015 spurlos. Die wochenlange Suche nach ihm brachte keinen Erfolg. Im November schließlich die schreckliche Gewissheit, der Junge wurde getötet. In der Chronologie haben wir die Ereignisse seit Elias' Verschwinden Woche für Woche zusammengefasst.

mehr
Mehr aus Elias
Chronolgie
Chronologie der Ereignisse

Elias verschwand am 8. Juli 2015 spurlos. Die wochenlange Suche nach ihm brachte keinen Erfolg. Im November schließlich die schreckliche Gewissheit, der Junge wurde getötet. In der Chronologie haben wir die Ereignisse seit Elias' Verschwinden Woche für Woche zusammengefasst.

mehr