Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Wichtige Zeugen im Fall Elias gesucht

Vier Jungen könnten einen entscheidenen Hinweis geben Wichtige Zeugen im Fall Elias gesucht

Vier Kinder könnten vielleicht einen entscheidenden Hinweis auf den Verbleib des kleinen Elias geben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sollen sich die Jungen ganz in der Nähe von dem Spielplatz aufgehalten haben, an dem Elias das letzte Mal gesehen wurde. Die Kinder oder deren Eltern sollen sich bitte dringend bei der Polizei melden.

Voriger Artikel
Spielte Elias vorm Verschwinden am Fluss?
Nächster Artikel
Flugblatt im Fall Elias sorgt für Irritationen

Spielplatz vor dem Wohnhaus des vermissten Elias (6).

Quelle: Bernd Settnik

Potsdam. Der 6-jährige Elias bleibt verschwunden. Seit sechs Tagen gibt es kein Lebenszeichen von dem kleinen Jungen, aber die Suche geht unvermindert weiter. Auch die Flut der Hinweise ebbt nicht ab. Bis Montagabend 19 Uhr waren 314 Hinweise bei der Polizei eingegangen.

Zeuge übergibt Polizei Fotos
Der Junge soll, so sagte ein Zeuge dem Vernehmen nach der Polizei, am Rande eines Floßbauprojekts eines benachbarten Kinderklubs erschienen sein – allerdings als Zuschauer, nicht als angemeldeter Teilnehmer – und er war angeblich auch nicht auf Flossfahrt dabei. Der Mann übergab der Polizei auch Bilder von der Freizeitaktion, auf denen der Vermisste zu sehen sein soll.

Suche am und im Wasser
Die Einsatzkräfte haben in den letzten Stunden verstärkt im und am Wasser gesucht. Polizei-Taucher waren im Aradosee und in der Nuthe im Einsatz. Vor allem die Stelle an der die Leichenspürhunde angeschlagen hatten, stand im Fokus der Einsatzkräfte. Zudem wateten Beamte durch das Flussbett der Nuthe.

Am Montag ergaben sich im Rahmen der Ermittlungen Hinweise auf vier Kinder zwischen 10-12 Jahren, die am Mittwoch, dem Tag des Verschwindens, zwischen 18 und 19 Uhr auf einem Spielplatz neben dem Spielplatz gespielt haben sollen, wo Elias das letzte Mal gesehen wurde (Inselhof).

Die Polizei bittet, dass sich die Jungen bzw. die Eltern der Jungen bei der Polizei melden. Sie sind wichtige Zeugen und werden dringend gesucht.

Die Suche nach Elias

Alle Informationen zur Suche nach Elias im MAZonline-Spezial:

MAZ-online.de/elias >

Polizei befragt weiter Anwohner
Alle Bewohner des Stadtteils Schlaatz, die bislang nicht angetroffen wurden, erhalten in den nächsten Tagen entsprechende Informationszettel der Polizei.

Diejenigen, die diese Nachricht erhalten, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der dort angegebenen Telefonnummer für eine Terminvereinbarung zur Befragung zu melden.

Unter der extra geschalteten Rufnummer 0331/ 5508-1108 können auch weiterhin Hinweise aus der Bevölkerung an die Polizei gegeben werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fake oder nicht?

Hunderte freiwillige Helfer haben in den vergangenen Tagen nach dem vermissten Elias gesucht. Diese Hilfe wurde von der Polizei ausdrücklich gelobt und begrüßt. Jetzt ist jedoch ein Flugblatt aufgetaucht, das das Verhältnis zwischen der Polizei und den Helfern sehr strapazieren könnte - wenn es echt ist.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Elias
Chronolgie
Chronologie der Ereignisse

Elias verschwand am 8. Juli 2015 spurlos. Die wochenlange Suche nach ihm brachte keinen Erfolg. Im November schließlich die schreckliche Gewissheit, der Junge wurde getötet. In der Chronologie haben wir die Ereignisse seit Elias' Verschwinden Woche für Woche zusammengefasst.

mehr