Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Elias Wegen Elias: Kein Entenrennen auf der Nuthe
Lokales Potsdam Elias Wegen Elias: Kein Entenrennen auf der Nuthe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 14.07.2015
Anzeige
Potsdam, Schlaatz

Das für Mittwoch, 15. Juli, geplante Entenrennen auf der Nuthe im Potsdamer Stadtteil Schlaatz ist verschoben worden. Dies geschehe aus Rücksicht auf die Familie des vermissten Elias, heißt es vom Veranstalter, dem Verein Soziale Stadt Potsdam e.V. 

Ein neuer Termin ist bereits gefunden: Das Entenrennen wird am 9. September um 17 Uhr stattfinden. Die bereits erworbenen Lose behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit, wie der Veranstalter mitteilte.

Beim Entenrennen schwimmen Hunderte gelbe Quietscheenten auf der Nuthe um die Wette. Wer mitmachen will, kann ein "Entenlos" für 2 Euro erwerben. Jede Rennente trägt eine Nummer, die einer Los-Nummer entspricht. Die Besitzer der schnellsten Enten bekommen tolle Preise, und die Ente kann als Souvenir mit nach Hause genommen werden.

Start ist die Brücke Am Nuthetal, das Ziel liegt vor der Brücke am Horstweg.

Weitere Infos zum Entenrennen >

Alle Informationen zur Suche nach Elias im MAZonline-Spezial: MAZ-online.de/elias

Elias Kind aus Potsdam vermisst - Elias: Alle Spuren zerschlagen sich

Traurige Bilanz am Tag 7: Alle Hinweise auf den Verbleib des 6-jährigen Elias aus Potsdam haben sich bisher zerschlagen. Doch die Polizei ermittelt auch heute fieberhaft weiter, auch Taucher sind im Einsatz. Für den Nachmittag hat die Polizei ein Pressegespräch angekündigt und will über den aktuellen Stand der Ermittlungen informieren.

14.07.2015

Hunderte freiwillige Helfer haben in den vergangenen Tagen nach dem vermissten Elias gesucht. Diese Hilfe wurde von der Polizei ausdrücklich gelobt und begrüßt. Jetzt ist jedoch ein Flugblatt aufgetaucht, das das Verhältnis zwischen der Polizei und den Helfern sehr strapazieren könnte - wenn es echt ist.

14.07.2015
Elias Vier Jungen könnten einen entscheidenen Hinweis geben - Wichtige Zeugen im Fall Elias gesucht

Vier Kinder könnten vielleicht einen entscheidenden Hinweis auf den Verbleib des kleinen Elias geben. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sollen sich die Jungen ganz in der Nähe von dem Spielplatz aufgehalten haben, an dem Elias das letzte Mal gesehen wurde. Die Kinder oder deren Eltern sollen sich bitte dringend bei der Polizei melden.

14.07.2015
Anzeige