Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Ella Danz präsentiert ihren neuen Roman
Lokales Potsdam Ella Danz präsentiert ihren neuen Roman
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 19.08.2016
Ella Danz hat im MAZ-Media Store aus ihrem Buch „Schockschwerenot“ gelesen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Warum musste es gerade heute einen Toten geben, fragt sich Kommissar Angermüller. Die tagelange Büroarbeit hat sich auf seine Stimmung gelegt. Nun muss er ran. Denn Kurklinik-Chefin Maren Seemann ist tot in ihrem Büro gefunden worden – gestorben an einem allergischen Kiwi-Schock.

In dem Kriminalroman „Schockschwerenot“ schreibt die Autorin Ella Danz über genau diesen Fall. Am Donnerstagabend hat sie vor etwa 45 Zuschauern im MAZ-Media Store in der Friedrich-Ebert-Straße aus ihrem Buch gelesen. Neben den Szenen aus dem erheiternden, kuriosen, aber auch gesellschaftskritischen Roman, waren die Leckerbissen im Anschluss an die Lesung ein besonderes Highlight für die Besucher. Das Restaurant „Arlecchin“ aus Potsdam hat Linsensalat und Zitronen-Tiramisu zubereitet. Die Rezepte stammen aus Danz’ Buch. Nicht nur die Buchfiguren interessieren sich für die gute Küche, auch die Autorin selbst „koch sich gerne mal aus“, verriet sie im Einführungsgespräch mit MAZ-Volontärin Lisa Neumann.

Ideen im Sommerurlaub aufgeschrieben

Ella Danz stammt aus Coburg, lebt in Berlin und verfasste ihren ersten Roman „Osterfeuer“, in dem Kommissar Angermüller zum ersten Mal vorkommt, vor zehn Jahren. Die Leidenschaft zum Schreiben packte sie während eines Toskana-Urlaubs. „Ich habe mir einen Bänderriss zugezogen im Krankenhaus einen ziemlich schweren Gips bekommen. Also konnte ich nichts anderes tun, als unter Zypressen zu sitzen und meine Ideen aufzuschreiben“, erzählte Danz.

In „Schockschwerenot“ tritt Kommissar Angermüller zum neunten Mal auf. Danz beschreibt Maren Seemann als eine Chefin, die harte Sparmaßnahmen angesetzt und bei ihrem vorherigen Job in einer Kinderklinik Patienten nicht behandelt hat, weil diese „nur“ Fieber hatten. „Ich finde es gut, dass das Thema in dem Buch aufgegriffen wurde“, sagte eine Zuhörerin nach der Lesung.

Info: Die nächste Krimi-Live-Lesung im MAZ-Media Store findet am 15. September um 19 Uhr statt. Elke Pistor liest aus „Treuetat“. Der Eintritt kostet 5 Euro, mit MAZ-Card 4 Euro.

Von Luise Fröhlich

Potsdam Polizeibericht für Potsdam vom 19. August - Alkoholsünder wirft Autoschlüssel weg

Das wird teuer: Ein Autofahrer sorgte jetzt bei einer Polizeikontrolle dafür, dass er richtig Ärger bekommt. Nicht nur seine Promille und sein Fluchtversuch werden geahndet, er handelte sich in seiner Wut auch noch Abschleppkosten ein.

19.08.2016

Zwei Betrunkene haben sich am Donnerstag einen üblen Scherz erlaubt und die Polizei in Potsdam in Alarmstimmung versetzt. Die Männer drohten telefonisch, den Hauptbahnhof in die Luft zu sprengen. Der folgende Polizeieinsatz ist dann problemloser und schneller über die Bühne gegangen als befürchtet.

19.08.2016
Potsdam Schlössernacht, DFB-Pokal und Demonstrationen - Am Samstag droht Verkehrschaos in Potsdam

Am Samstag, 20. August 2016, wird es in Potsdam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Stundenlang werden Straßen gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Grund sind ein DFB-Pokalspiel in Babelsberg, die Demonstration einer rechten Gruppierung und die Schlössernacht. Hier gibt es alle Infos.

20.08.2016
Anzeige