Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Erfolgreich zum Online-Abitur
Lokales Potsdam Erfolgreich zum Online-Abitur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 22.01.2013

Zum Schulbeginn im August startet der erste reguläre Abiturjahrgang.

„Der Onlineunterricht ist besonders für Alleinerziehende und Berufstätige attraktiv“, sagt die Schulleiterin Angela Hoffmann. In der Vergangenheit habe es immer wieder Schüler gegeben, die den dreijährigen berufsbegleitenden Unterricht abbrechen mussten. „Fünf Tage in der Woche Abendunterricht – dafür haben wenige Berufstätige Zeit“, sagt Angela Hoffmann.

Deshalb will die Schule des Zweiten Bildungsweges das neue Lernkonzept einführen. In Brandenburg und Berlin ist sie die erste öffentliche Schule, die das plant. Wer mindestens 19 Jahre alt ist, einen eigenen Computer hat sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder einen Realschulabschluss, kann sich für den Unterricht anmelden. Über eine Online-Lernplattform können Aufgaben bequem von zu Hause gelöst werden. Unterrichtsstunden werden als Video- oder Audiodatei abrufbar sein. Nebenbei beantworten Lehrer Fragen über Skype.

„Im Gegensatz zum Fern-abitur haben die Schüler kontinuierlich Kontakt zu den Lehrern“, sagt der Projektleiter Christopher Brandt, der künftig auch selbst über das Internet unterrichten wird. Es reicht, wenn die Schüler an zwei Tage in der Woche an die Schule kommen. Tests und Klausuren können so weiterhin vor geschrieben werden.

Erst im März vergangenen Jahres entwickelte die Schule das Programm. Trotzdem erwartet Brandt keine Probleme beim ersten Abiturjahrgang. Mit einer Partnerschule in Bochum, die das Online-Abitur bereits anbietet, stehe die Schule im regen Austausch. „Unser Online-Abitur ist kein Pilotprojekt“, sagt Christopher Brandt. Bildungsministerium, Staatliches Schulamt und Stadt seien sich schnell einig gewesen und änderten sogar ein Gesetz. Die Verordnung über die Bildungsgänge des Zweiten Bildungsweges wurde zum 1. Januar geändert, sodass Abendgymnasien seit Januar ihr Angebot umstellen können.

Stephan Breiding, Sprecher des Potsdamer Bildungsministeriums, sieht in der Änderung des Gesetzes auch Chancen für andere Brandenburgische Städte. In großen Abendschulen wie in Königs-Wusterhausen und Cottbus sei ein Online-Abitur ebenfalls möglich. „Prinzipiell steht es jeder Schule des Zweiten Bildungsweges offen Online-Unterricht anzubieten, wenn sich genug Schüler für eine Klasse finden.“ (Von Kerstin Voy)

Potsdam Weiße Flotte: Neptunbecken in historischer Form / Heute Hauptausschuss - Anonymer Spender mischt Debatte auf

Überraschung im Streit um den Neubau für die Weiße Flotte: Ein anonymer Spender will die Wiederherstellung des historischen Neptunbeckens finanzieren. Wie die MAZ vom Förderverein für den Wiederaufbau der Neptungruppe erfuhr, werde die hohe, fünfstellige Summe aber nur dann fließen können, wenn das geplante Hafengebäude deutlich kleiner ausfällt, als es die Stadtverwaltung bislang vorsieht.

22.01.2013
Potsdam Kurierdienst-Chef Wolfgang M. Sacher soll an die Nulldrei-Spitze – anstelle von Ex-Filmhochschul-Präsident Dieter Wiedemann - „Vieles ist vorstellbar“

Potsdam Es bleibt spannend beim Fußball-Drittligisten SV Babelsberg 03: Nulldrei-Aufsichtsrat Wolfgang M. Sacher (56), Geschäftsführer des Kurierdienstes „GO!“ in Berlin/ Brandenburg, soll statt des Ex-Filmhochschul-Präsidenten und Aufsichtsratskollegen Dieter Wiedemann (65) Vorstandschef bei Nulldrei werden.

22.01.2013
Potsdam Neues Radsicherheitskonzept für Potsdam vorgestellt / Gefährliche Straßen unter die Lupe genommen - Markierungen verhindern Unfälle

Radfahren in Potsdam ist sicher, aber: Gefahrenquellen lauern überall – so lautet das Ergebnis des Berichts der Planungsgemeinschaft Verkehr aus Hannover. Hauptschuldige bei den Fahrradunfällen sind die Potsdamer Autofahrer.

22.01.2013