Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Exhibitionist treibt sein Unwesen

Potsdam: Polizeibericht vom 13. Juni Exhibitionist treibt sein Unwesen

+++ Unbekannter belästigt 74-jährige Frau - Polizei sucht Zeugen +++ Polizei kontrolliert Raser vor Schule +++

Voriger Artikel
Glückstreffer für die Polizei
Nächster Artikel
Uferweg: Enteignung soll beschleunigt werden

Elf Raser tappten in die Falle

Quelle: Geisler

+++

Potsdam: Exhibitionist auf Spielplatz

Eine 74 Jahre alte Frau ging am Mittwochmorgen, gegen 9:30 Uhr, auf der Konrad-Wolf-Allee/ Ecke Slatan-Dudow-Straße an einem Spielplatz vorbei, als ihr in Höhe des dortigen Kreisverkehrs ein Mann auffiel.

Der Unbekannte ließ beim Anblick der alten Dame seine Hose herunter und präsentierte sein Geschlechtsteil. Der Mann sprach die 74-Jährige sogar an und machte obzöne Bemerkungen. Die Frau verließ sofort den Tatort und verständigte die Polizei.

Die Einsatzkräfte konnten bei einer Fahndung im unmittelbaren Umfeld des Spielplatzes jedoch keine verdächtige Person mehr feststellen. Nun sucht die Polizei nach dem em Mann.
Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor:

  • etwa 25 Jahre alt
  • dunkle, modern gescheitelte Haare
  • trug ein kariertes Hemd und eine blaue Jeans
  • sprach hochdeutsch

Die Polizei fragt: Wem ist die Person in der Konrad-Wolf-Alle / Slatan-Dudow-Straße oder in der unmittelbaren Umgebung aufgefallen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Potsdam, Telefon 0331-5508-1224, E-Mail: www.internetwache.brandenburg.de oder jede andere Polizeidienststelle.

+++

Potsdam: Punkt und Geldstrafe für Raser vor Schule

Am Donnerstagmorgen zwischen 7 und 8:30 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Potsdam eine Geschwindigkeitskontrolle vor der Schule in der Schlegelstraße durch. Mit Hilfe eines Lasermessgerätes wurde die Einhaltung der Höchstgeschwindikeit (30 km/h) überwacht. 

In elf Fällen wurden Geschwindigkeitsüberschreitungen der Autofahrer festgestellt. Der Spitzenreiter fuhr 53 km/h bei den erlaubten 30 km/h. Gegen den Fahrzeugführer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zudem wird seine Verkehrssünderdatei um einen Punkt ergänzt.

+++

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg