Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fahrkartenautomat in Babelsberg gesprengt
Lokales Potsdam Fahrkartenautomat in Babelsberg gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 25.07.2016
Quelle: DPA
Anzeige
Babelsberg

Durch einen lauten Knall aus Richtung Bahnhof Medienstadt wurde ein Potsdamer in der Nacht zum Montag aus seinem Schlaf gerissen. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen hatte ein Unbekannter an der Wetzlarer Straße einen Fahrkartenautomaten aufgebrochen und dessen Geldkassette gestohlen. Einige Teile des Automaten wurden sogar bis auf die Gleise des Haltepunkte Medienstadt-Babelsberg geschleudert. Der Potsdamer hatte gesehen, dass der unbekannte Mann anschließend mit einem Fahrrad in Richtung Wohngebiet Am Stern flüchtete. Am Montag kamen Fachkräften des Landeskriminalamtes zum Einsatz, die den Tatort untersuchten. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor. Der Täter wurde als 1,80 Meter groß und er trug einen Vollbart. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion.

Von MAZonline

Potsdam Polizei bittet um Mithilfe - Annabelle T. aus Potsdam vermisst

Nach einem Streit mit ihren Eltern verschwindet die 15-jährige Annabelle T. Anfang Juli aus der elterlichen Wohnung in Potsdam. Seitdem fehlt von ihr jede Spur. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

24.08.2016
Potsdam Potsdam Nord: Marquardt, Uetz, Satzkorn - Hoffnung für den Friedrichspark

Potsdams größte Gewerbebrache mit ihren immerhin 76 Hektar hat von chinesischen Erlebniswelten über riesige Einkaufszentren und Sportareale sowie Logistikdienste schon viele Ideen gesehen. Doch den großen Wurf gibt es nicht – eine schrittweise und kleinteilige Entwicklung ist nach Meinung der Wirtschaftsförderer Erfolg versprechender. Jetzt zieht auch der Eigner mit.

25.07.2016
Potsdam So viele Mitwirkende wie noch nie - Auftakt zur 41. Potsdamer Orchesterwoche

Mit 75 Mitwirkenden haben sich so viele Musiker wie noch nie zur 41. Potsdamer Orchesterwoche angemeldet. Am Sonnabend war der Probenbeginn auf der Insel Hermannswerder, der Heimstatt des Projektorchesters, das Jahr für Jahr Laienmusiker aus dem gesamten Bundesgebiet und mittlerweile auch aus Nachbarländern anzieht.

25.07.2016
Anzeige