Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Fahrrad-Hehler hochgenommen

Potsdamer Polizei meldet Erfolg Fahrrad-Hehler hochgenommen

Sie hatten sich gerade über ihre frische Beute hergemacht, als die Polizei anklopfte. Eine Bande von Fahrradhehlern ist am Dienstag Am Stern aufgeflogen. Das Trio ist bereits polizeibekannt. Dabei sind die jüngsten Mitglieder der Hehlerbande gerade einmal 16 Jahre alt.

Potsdam Leibnizring 52.3741224 13.1317199
Google Map of 52.3741224,13.1317199
Potsdam Leibnizring Mehr Infos
Nächster Artikel
Kinder bei Verkehrsunfällen verletzt

Fahrraddiebe schlagen zu.

Quelle: dpa

Am Stern. Drei mutmaßliche Fahrradhehler haben Potsdamer Polizisten am Montag Dank eines Zeugenhinweises im Wohngebiet Am Stern geschnappt. Es handelt sich um einen 28-jährigen Mann und zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren. Das Trio war bereits in der Vergangenheit wegen Diebstahls von Fahrrädern in Erscheinung getreten.

Die Beamten erwischten die Hehler sozusagen auf frischer Tat am Garagenkomplex im Leibnitzring. Sie waren gerade dabei, diverse Räder zu zerlegen, als ihnen die Beamten auf die Schulter tippten. In der Garage fanden Polizisten vier komplette Räder, diverse Fahrradteile, potenzielles Einbruchswerkzeug und ein großes Schlüsselbund. Letzteres stammt aus einem Diebstahl und nachfolgendem Firmeneinbruch – zwei Taten, sich vor einigen Tagen am Johannes-Kepler-Platz ereignet haben.

Als die Polizisten dann noch die Wohnung des 28-Jährigen durchsuchten, fanden sie weitere Fahrradteile, Werkzeug, ein Springmesser, einen Schlagring und Computertechnik – wahrscheinlich gestohlen am Johannes-Kepler-Platz. Die Polizisten stellten das mutmaßliche Diebesgut aus der Garage und der Wohnung und auch das Werkzeug sicher. Alle Gegenstände werden nun auf ihre Herkunft und den tatsächlichen Eigentümer hin untersucht. „Einige der Räder waren noch gar nicht zur Fahndung ausgeschrieben“, sagt Polizeisprecherin Jana Birnbaum. „Vermutlich handelt es sich um ganz frisches Diebesgut.“

Gegen das Trio ermittelt die Kripo zum Verdacht der gewerbsmäßigen Bandenhehlerei, gegen den 28-Jährigen weiterhin zum Verdacht des Einbruchs sowie zum Verstoß gegen das Waffengesetz.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg