Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fahrgäste in Bussen und Trams abkassiert
Lokales Potsdam Fahrgäste in Bussen und Trams abkassiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 16.06.2015
In Potsdamer Straßenbahnen sind falsche Kontrolleure am Werk. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Nach Hinweisen von Fahrgästen warnt die Verkehrsbetriebe Potsdam (ViP) vor falschen, angeblichen Kontrolleuren in den Bussen und Straßenbahnen. Eine Personengruppe aus bis zu fünf Männern gibt sich offenbar als „Kontrolleure der ViP“ aus, um von Fahrgästen widerrechtlich Geld zu kassieren. „Wir werden Anzeige erstatten“, sagt ViP-Sprecher Stefan Klotz.

„Wir weisen eindringlich darauf hin, dass es sich bei den beschriebenen Personen nicht um Mitarbeiter der von der ViP für die Fahrausweiskontrolle beauftragten Firma handelt“, so Klotz. Seit dem 1. Januar 2015 werden die Fahrausweiskontrollen in Bussen und Straßenbahnen durch die Mitarbeiter der „GSE Protect Gesellschaft für Sicherheit und Eigentumsschutz mbH“ durchgeführt.

Die Mitarbeiter der GSE können sich laut Klotz durch einen Kontrolleursausweis legitimieren. Außerdem reichen sie entsprechende Dokumente aus. Ist ein Fahrgast nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweises, erhält er einen entsprechenden Beleg einschließlich eines Zahlscheines.

Kunden, die bereits Kontakt mit den falschen Kontrolleuren hatten oder sich nicht sicher sind, können sich an die ViP-Kundenhotline  0331/6 61 42 75 wenden. Die Daten werden vertraulich bzw. anonym behandelt.

Von MAZ-online

Potsdam Neues Studierendenparlament an der Uni Potsdam - Der Campus hat gewählt

Die Kreuzchen sind gemacht. Die Stimmen ausgezählt. Die Studenten in Potsdam haben sich ein neues Parlament gegeben. 27 Sitze waren zu vergeben. Die Kandidaten deckten das gesamte Spektrum vom linken bis zum konservativen politischen Lager ab.

17.06.2015
Kultur Musikfestspiele Potsdam Sanssouci - Potsdam im Klassikfieber

Der Wettergott war am Wochenende mit den Veranstaltern von Openairs alles andere als gnädig. Manchmal schüttete es wie aus Kübeln. Doch bei den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci konnten alle Events stattfinden, sogar „Very British!“, das populäre Großformat vor der Orangerie. Ein Bericht über die Konzerte und den Enthusiasmus der Zuschauer.

14.06.2015
Brandenburg Staatsanwaltschaft Potsdam wirft 2 Mitarbeitern Betrug vor - Anklage gegen Schulträger Educon

Zwei Mitarbeiter des privaten Schulträgers Educon könnten bald in Potsdam vor Gericht stehen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen Betrug vor. Sie sollen durch Angabe falscher Schülerzahlen neun Millionen Euro Fördermittel unrechtmäßig vom Land erschlichen haben. Doch die Entscheidung über ein mögliches Gerichtsverfahren steht noch aus.

17.06.2015
Anzeige