Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Familie schläft, Einbrecher stehlen Geld und Auto
Lokales Potsdam Familie schläft, Einbrecher stehlen Geld und Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 22.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg

Schock für eine Babelsberger Familie am Dienstagmorgen. Unbekannte Täter hatten über Nacht in ihr Einfamilienhaus im Hohen Weg eingebrochen. Sie hebelten die Terrassentür auf. Obwohl die Bewohner im Obergeschoss schliefen, durchsuchten die Täter das Erdgeschoss nach wertvollen Gegenständen. Neben Bargeld, wurde auch mit dem im Haus aufgefundenen Fahrzeugschlüssel der Ford Mondeo (P-HH 421) sowie der dazugehörige Fahrzeugschein entwendet. Der gestohlene PKW, welcher vor dem Haus stand, wurde im Rahmen der Anzeigenaufnahme international in Fahndung gesetzt. Zum Einsatz kam die Kriminalpolizei und Spurensicherung. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an.

Unfallflucht dank Zeugin aufgeklärt

Eine Zeugin konnte am Dienstagvormittag in der Gutenbergstraße eine Verkehrsunfallflucht beobachten. Demnach stieß ein schwarzer Volvo beim Ausparken gegen einen gelben Seat und entfernte sich dann einfach vom Unfallort. Gegenüber der Polizei gab die Zeugin die Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge an. Polizeibeamte informierten die Halterin des beschädigten Seat. Den Halter des Volvo suchten die Beamten zuhause auf. Der schwarze Wagen hatte gelbe Lackspuren. Die Ermittlungen führten zum Unfallfahrer: Es war der Sohn des Fahrzeughalters.

Warnhinweis – Betrüger unterwegs

In der Waldstadt II waren Betrüger unterwegs. Die Polizei erhielt den Hinweis, dass zwei Männer am 15. März in dem Wohngebiet als Mitarbeiter eines regionalen Energieversorgungsunternehmens ausgegeben hatten. Die Verdächtigen wiesen sich mit einer Plastikkarte des Unternehmens aus und versuchten unter dem Vorwand, Vertragsunterlagen einsehen zu müssen, in eine Wohnung Am Springbruch zu gelangen. Nur durch das resolute Auftreten des Bewohners konnte ein Eindringen verhindert werden. Der Energieversorger weist darauf hin, dass es in der Branche unüblich ist, dass Mitarbeiter an Wohnanschriften auftreten, um dort Vertragsunterlagen einzusehen.

Von MAZonline

Potsdam SPD-Mann Mike Schubert will Potsdamer Dezernent werden - Genossen sehen Kandidatur skeptisch

Lange hat er gezögert, jetzt ist es raus: Mike Schubert (SPD) bewirbt sich um den frei werdenden Posten des Potsdamer Sozial-Beigeordneten. Der Fraktionschef erhält von den eigenen Genossen Unterstützung, aber auch skeptische Stimmen werden laut. Zur Hürde könnte für Schubert sein Geschlecht werden – denn bevorzugt wird eigentlich eine Frau.

22.03.2016

Pogida-Anhänger sind in Potsdam durch die Berliner Vorstadt "spaziert". Sie trafen unterwegs auf viele Gegendemonstranten. Die Polizei war mit 700 Einsatzkräften vor Ort. Bei der Abschlusskundgebung von Pegida gab es einen ganz besonderen Zwischenfall. Der Verkehr kam zwischenzeitlich zum Erliegen. Der Liveticker zum Nachlesen.

23.03.2016

Heute droht das Verkehrschaos im Bereich Berliner- und Nuthestraße. Das liegt an Pogida und an den traditionellen Gegendemos. Auf welchen Straßen es in den nächsten Monaten eng wird, verraten heute die Verkehrsexperten der Stadt. Sie berichten über die für 2016 geplanten Baustellen im Hauptverkehrsstraßennetz. Na dann: Gute Fahrt!

22.03.2016
Anzeige