Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fassbieranstich am Freitag
Lokales Potsdam Fassbieranstich am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 01.10.2015
Impression vom ersten Oktoberfest. Quelle: bernd gartenschläger
Anzeige
Innenstadt

Um eine Maß Bier zu stemmen und zu bayerischer Musi auf dem Tisch zu tanzen, muss man nicht mehr nach München fahren. Am Freitag öffnet um 17 Uhr auf der Wies’n im Lustgarten das zweite Potsdamer Oktoberfest. „Die Premiere 2014 war mit je 800 Besuchern pro Abend sehr erfolgreich, dass wir in diesem Jahr weitermachen“, erzählt der Potsdamer Event-Manager Heiko Bengs (42), der etliche Jahre für den SV Babelsberg 03 kickte.

Bis zu 900 Plätze bietet das Oktoberfestzelt auf der Wies’n im Lustgarten. Am Freitag um 17 Uhr geht’s mit dem Fassbieranstich mit dem Schausteller-Verband los. DJ Hartmut und DJ Torsten bringen die Musi mit, es tritt das Männerballett des Lindenpark-Karnevals Club auf. Live spielen „Axel Szigat & Die Maßkrugbande“.

Am Sonnabend spielen „Alpenschmarrn“ live, außerdem treten erneut DJ Hartmut und DJ Torsten sowie das LKC-Männerballett auf. Am 6. Oktober wird zur „Studenten-Wies’n“ eingeladen, ebenfalls mit DJ und Live-Band. Am 9. und 10. Oktober sind jeweils DJ Hartmut und DJ Torsten sowie „Axel Szigat & Die Maßkrugbande“ zu hören und das LKC-Männerballett zu sehen.

Am Sonntag, 4. Oktober, findet von 10 bis 17 Uhr ein Frühschoppen mit DJ Lederhose statt. Der Eintritt ist frei.

Das Festzelt öffnet am 2.,3., 6., 9. und 10. Oktober jeweils um 17 Uhr. Karten sind an der Abendkasse (jeweils noch ca 500 Stück) oder im Internet unter www.potsdamer-oktoberfest.de erhältlich.

Das Herbst-Volksfest im Lustgarten öffnet vom 2. bis zum 18. Oktober. Mittwochs ist Familientag mit reduzierten Preisen. Donnerstags wird ab 19 Uhr zur „Ladies Night“ eingeladen.

Von Ricarda Nowak

Heute gibt es was auf die Ohren. Zumindest am frühen Abend in Drewitz. Tipp: Das Radio nicht vergessen. Wer eher optische Eindrücke sammeln möchte, der kommt heute im Haus der Natur oder im Bildungsforum ganz sicher auf seine Kosten. Und sonst so? Wir lassen uns überraschen. Irgendwas ist ja immer...

01.10.2015

Auch Potsdam wird in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten viele Flüchtlinge aufnehmen. Die Stadt bereitet sich vor, indem sie unter anderem acht winterfeste Leichtbauhallen bauen lässt. Einige davon sollen unter anderem neben dem Freiland stehen.

30.09.2015

Wer ging im Kempinski-Hotel Schloss Marquardt von 1932 bis 1944 ein und aus? Der Förderverein des Potsdam-Museums hat das Gästebuch Nobelhotels ersteigert und die MAZ erstmals einen Blick hinein werfen lassen. Und tatsächlich zeigt sich: Dort übernachteten und dinierten die Nazi-Größen. Der Förderverein sieht in dem Dokument eine große Chance.

01.10.2015
Anzeige