Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Feuer in Mehrfamilienhaus in Potsdam

Brand Am Stern Feuer in Mehrfamilienhaus in Potsdam

Aus noch ungeklärter Ursache brach am Mittwochabend in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Feuer aus. Die 63-jährige Mieterin bemerkte starke Qualmentwicklung aus ihrem Schlafzimmer und rief sofort die Feuerwehr. Der Brand konnte schnell gelöscht werden; die Frau wurde mit Verdacht der Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Potsdam, Pietschkerstraße 52.3776982 13.1257533
Google Map of 52.3776982,13.1257533
Potsdam, Pietschkerstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdamer Schulen für Schulpreis nominiert

Brand in der Pietschkerstraße.

Quelle: Jana Rühlicke

Potsdam. Am Mittwochabend um kurz nach 20 Uhr bemerkte eine 63-jährige Mieterin einer Wohnung in einem Mehrfamilien in der Pietschkerstraße dichten Qualm in ihrem Schlafzimmer. Sofort alarmierte sie die Feuerwehrleitstelle.

Wenig später waren die Rettungskräfte mit mehreren Wagen vor Ort.

Eine Augenzeugin schilderte gegenüber MAZonline, dass bereits kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr die Bewohnerin von einem Feuerwehrmann zu einem Rettungswagen gebracht wurde.

Währenddessen, so die Anwohnerin, wurde eine Drehleiter ausgefahren. Zwei Feuerwehrmänner machten sich daran, die Scheibe einzuschlagen. Das Glas splitterte und dichter Qualm hüllte die Einsatzkräfte ein.

Beide Männer stiegen durch das Fenster in die Wohnung. Nach und nach flog Inventar durch das Fenster auf die Straße.

Schließlich gelang es der Feuerwehr den Brand zu löschen.

Die Bewohnerin der ausgebrannten Wohnung wurde mit Verdacht der Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen Mieter konnten in ihren Wohnungen verbleiben.

Die unbewohnbare Wohnung sollte noch iim Laufe des Donnerstages durch Kriminaltechniker untersucht werden.

Angaben zur Schadenshöhe konnten zunächst nicht gemacht werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg