Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Frau schlägt Ausländer in Straßenbahn und flieht
Lokales Potsdam Frau schlägt Ausländer in Straßenbahn und flieht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 29.03.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Eine junge Frau hat am Mittwochabend eine Gruppe Ausländer in der Potsdamer Straßenbahn angegriffen. Bislang ist unklar, wer die Frau ist, die gegen 18.30 Uhr mehrere Personen fremdenfeindlich beschimpft, geschubst und geschlagen hat.

Wie die Polizei berichtet, verletzte die Täterin drei von ihnen leicht. Eine ärztliche Behandlung vor Ort war laut Polizei jedoch nicht erforderlich. Die Unbekannte flüchtete nach der Tat in Richtung Hauptbahnhof.

Die Täterin soll etwa 25 Jahre alt, zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und rothaarig sein. Sie trug eine schwarze Jacke, Hose, Schuhe sowie einen Schal und eine kleine Umhängetasche.

Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt bereits wegen Körperverletzung und Beleidigung und hofft auf die Unterstützung von Zeugen, die Tat mitbekommen haben. Sie können sich mit sachdienlichen Hinweisen an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331/55 080 wenden.

Von MAZonline

Zwei Männer haben am Dienstagabend eine Tankstelle in der Großbeerenstraße in Potsdam überfallen. Sie entkamen mit Bargeld und Alkohol und drohten offenbar mit einer Schusswaffe. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen aus der Bevölkerung, um den Raub aufzuklären.

29.03.2018

Kurz vor Ostern ist ein Mann an einer Tram-Haltestelle verstorben. Wie und warum der alte Mann verstarb muss nun durch die Polizei geklärt werden. Sie haben ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

29.03.2018
Potsdam Verkehrsprognose für Potsdam - Wo es sich ab Montag staut

Potsdam, deine Baustellen. Potsdam, deine Staustellen. Die aktuelle Verkehrsprognose zeigt, wo es in der Woche vom 2. bis 8. April für Autofahrer anstellen und umfahren heißt. Aber auch Radler und Fußgänger sind zur Vorsicht aufgerufen.

01.04.2018
Anzeige