Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fünf Verletzte bei fünf Unfällen in 28 Stunden
Lokales Potsdam Fünf Verletzte bei fünf Unfällen in 28 Stunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 26.04.2018
Quelle: Malte Christians (Symbolbild)
Anzeige
Potsdam

Der Mittwochmorgen begann für drei Verkehrsteilnehmer auf der L 902, zwischen Grube und Golm mit einem gehörigen Schreck und einem Blechschaden.

Ein 63-Jähriger musste gegen 8:15 Uhr mit seinem Pkw wegen eines entgegenkommenden Lkw an einer Engstelle stoppen.

Das bemerkte eine 24-jährige Autofahrerin und hielt ebenfalls an. Doch der Dritte im Bunde, ein 59-jähriger Mann, bemerkte den Stopp zu spät und fuhr auf den Wagen der 24-Jährigen auf und schob diesen auf das Fahrzeug des 63-jährigen Autofahrers.

An allen drei Pkw entstand ein Blechschaden in Höhe von insgesamt 3000 Euro, die Wagen blieben jedoch fahrbereit.

Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste vor Ort in einem Rettungswagen behandelt werden.

Radfahrerinnen übersehen

Am Mittwochmittag traf es dann eine 52-jährige Radfahrerin, die sich von einem Rettungswagen versorgt werden musste. Um kurz nach 14 Uhr hatte eine 59-jährige Pkw-Fahrerin aus der Straße Alter Tornow nach links in die Templiner Straße abbiegen. Dabei übersah sie eine 52-jährige Radfahrerin, die auf dem straßenbegleitenden Radweg in Richtung Caputh unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß und die Radfahrerin stürzte dabei. Sie verletzte sich leicht und wurde vor Ort ambulant durch einen Rettungswagen versorgt. An Fahrrad und Pkw entstand ein nur sehr geringer Schaden.

Etwas schlimmer traf am Donnerstagmorgen gegen 7:20 Uhr ein 14-jähriges Mädchen in Babelsberg. Auf der Fultonstraße wurde sie von einem Autofahrer übersehen. Bei dem Unfall wurde sie leicht verletzt, musste aber zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro.

Radfahrer übersieht Auto

Rund zwei Stunden später wieder ein Unfall mit einem Radfahrer. Wie die Polizei mitteilte, übersah Am Bassinplatz ein 84-jähriger Radfahrer den Wagen einer 62-jährigen Frau. Er fuhr los, ohne die Vorfahrt der Frau zu beachten. Es kam zu einem Zusammenstoß.

Beide, der Radfahrer und die Autofahrerin, wurden bei dem Unfall verletzt.

Der 84-Jährige lehnte eine Behandlung ab, die Autofahrerin wollte sich nach der Unfallaufnahme selbstständig zum Arzt begeben.

Es entstand an Fahrrad und Pkw eine Gesamtsachschaden von rund 500 Euro.

Unfall an der Auffahrt

Am Donnerstagmittag krachte es dann an der Auffahrt Friedrich-List-Straße zur Nuthestraße. Die Beifahrerin eines der beteiligten Fahrzeuge wurde dabei leicht verletzt. Sie musste vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt werden.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Auffahrt Friedrich-List-Straße vorübergehend gesperrt.

An den Wagen entstand ein Schaden von 300 Euro. Beide Fahrzeuge blieben jedoch fahrbereit.

Von MAZonline

Pro-Potsdam-Chef Jörn-Michael Westphal geht neue Wege in der Stadtentwicklung – am heutigen Donnerstag feiert er seinen 50. Geburtstag. In gewisser Weise ist sogar der Dalai Lama dabei.

27.04.2018

Die Potsdamer Polizei sucht nach einem Mann, der eine Frau mit einer Pistole bedroht und ihr das Handy geraubt haben soll. Der Vorfall hat sich bereits im Januar ereignet. Nun ist ein Fahndungsfoto des Verdächtigen veröffentlicht worden.

26.04.2018

Große Aufregung im Schlaatz: Seit Stunden keine Spur von einem achtjährigen Jungen. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot auf der Suche nach dem Kind. Um 19 Uhr dann die gute Nachricht, doch eine Frage bleibt offen.

26.04.2018
Anzeige