Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gefeiertes Nachkriegsdrama

Deutschlandpremiere von „Frantz“ Gefeiertes Nachkriegsdrama

Regisseur François Ozon, Paula Beer und Pierre Niney wurden am Mittwochabend im Delphi-Kino für das Nachkriegsdrama „Frantz“ gefeiert. Der Film erzählt von deutsch-französischer Freundschaft in hasserfüllten Zeiten. Der Babelsberger Stefan Arndt (X Filme) produzierte „Frantz“.

Babelsberg 52.391858174051 13.095833683545
Google Map of 52.391858174051,13.095833683545
Babelsberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Mehr Bewerber als Studienplätze

„Frantz“-Premiere im Berliner Delphi-Kino (v.l.): Regisseur François Ozon, Paula Beer und Pierre Niney.

Quelle: Imago

Babelsberg. Ein meisterlicher Film, der die deutsch-französische Freundschaft feiert: Das 1919 angesiedelte Drama „Frantz“ wurde am Mittwochabend bei der Deutschlandpremiere im Berliner Delphi-Kino bejubelt – vor allem die bezaubernde Hauptdarstellerin Paula Beer (bei den Filmfestspielen Venedig für ihre Leistung geehrt), ihre „Frantz“-Partner Pierre Niney. Johann von Bülow, Anton von Luke, Marie Gruber, Ernst Stötzner und Regisseur François Ozon. Ein weiterer künstlerischer Volltreffer des Babelsberger Filmpowerpaars: Stefan Arndt (X Filme) produzierte „Frantz“, Manuela Stehr (X Verleih) bringt ihn in die Kinos. Unter den Gästen: Jörg Schüttauf, Mark Waschke, Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck.

Info: „Frantz“, Fr. & Sa., Mo.-Mi.: 16.15/18.45/21 Uhr, So: 12/ 14.15/ 20 Uhr, Thalia-Kino, Rudolf-Breitscheid-Straße 50, 14482 Potsdam.

Von Ricarda Nowak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
freenet TV
27e9e1d6-f2a6-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam