Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Gegendarstellung

In eigener Sache Gegendarstellung

Betrifft: Artikel „Radfahrerin (19) wird von Lkw erfasst und stirbt“ vom 3.11.2015.

Potsdam. In einem in der Onlineausgabe der MAZ am 3.11.2015 erschienenen Artikel mit der Überschrift „Tragischer Unfall in Potsdams Innenstadt – Radfahrerin (19) wird von Lkw erfasst und stirbt“ hieß es anfangs in der weiteren Überschrift „weil ihr Lenker plötzlich nicht mehr richtig funktionierte, kam die 19-Jährige ins Schleudern und stürzte“.

Hierzu stellen wir klar, dass es unzutreffend ist, dass der Lenker nicht richtig funktionierte, vielmehr wurde uns von Seiten der Ermittlungsbehörde bestätigt, dass der Lenker voll funktionstüchtig war.

Des Weiteren wurde in dem Artikel berichtet, dass die Polizei bis 18 Uhr vergeblich versucht habe, einen Angehörigen der jungen Frau zu erreichen. Dies ist unzutreffend. Richtig ist, dass es bereits vor 18 Uhr ein Telefonat zwischen einem Elternteil und der Kriminalpolizei gab, eine solche Nachricht aber nicht am Telefon, sondern erst in einem persönlichen Gespräch im Beisein eines Seelsorgers mitgeteilt wird, was erst später erfolgen konnte.

Rechtsanwältin A. Werthschützky für die Eltern des Unfallopfers

Von MAZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg