Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Gespenstischer Protest beim „Mitteschön-Dinner“
Lokales Potsdam Gespenstischer Protest beim „Mitteschön-Dinner“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 28.11.2017
   Quelle: Ildiko Röd
Potsdam

 Die die Bürgerinitiative „Mitteschön“ hatte am frühen Sonntagabend zu einer Dinner-Demo auf dem Alten Markt in Potsdam geladen. Man wolle damit demonstrieren, dass nicht alle Potsdamer gegen die Politik der Stadt und den Abriss der Fachhochschule seien, hatte Sprecherin Barbara Kuster im Vorfeld erklärt.

Am 27. August 2017 hatte die Bürgerinitiative „Mitteschön“ zu einem „Demo-Dinner“ auf den Alten Markt geladen, um den Fortschritt bei der Wiederherstellung der historischen Mitte zu feiern. Viele folgten dem Aufruf – auch Gegner des Projektes.

Gemeinsam mit den Bürgern Potsdams wolle man den Wiederaufbau der historischen Mitte zu feiern. Vorträge waren geplant, Bilder und Filme zur Mitte sollten gezeigt werden.

Kurz nach Beginn der Dinner-Demo kamen jedoch rund 20 Personen ganz in schwarz gekleidet und mit weiß geschminkten Gesichtern auf den Alten Markt. Im Gänsemarsch ging die Gruppe über den Platz und verteilte sich schließlich schweigend.

Protest beim „Dinner-Demo“ der Bürgerinitiative „Mitteschön“ am Alten Markt in Potsdam. Quelle: Ildiko Röd

Ohne ein Wort zu sagen, mischten sich die Abriss-Gegner unter die Dinner-Gäste, stellten sich neben die Fotografin Monika Schulz-Fieguth, die gerade am Mikrofon stand oder ließen sich fallen. Immer dabei: die Polizei.

Protest beim „Dinner-Demo“ der Bürgerinitiative „Mitteschön“ am Alten Markt in Potsdam. Quelle: Ildiko Röd

Alles blieb jedoch friedlich – und stumm. Selbst als die Polizisten die skurrile Performance auflösten und die Teilnehmer der Aktion teilweise wegtrugen, sagte nicht einer der Aktivisten ein Wort.

Protest beim „Dinner-Demo“ der Bürgerinitiative „Mitteschön“ am Alten Markt in Potsdam. Quelle: Ildiko Röd

Von MAZonline

Potsdam Nächtlicher Polizeieinsatz in Potsdam - Brennender Pkw an den Bahngleisen

Ein brennender Pkw an den Gleisen in Potsdam in der Nacht von Freitag auf Samstag. Alles deutet auf Brandstiftung hin. Ein Tatverdächtiger ist schnell geschnappt. Autodiebstahl können die Beamten jedoch auszuschließen, denn der Wagen wurde dem jungen Mann aus freien Stücken überlassen. Allerdings sollte er ihn reparieren und nicht anzünden.

27.08.2017
Potsdam Verkehrsprognose bis 3. September - Umleitungen und Staugefahr überall in Potsdam

Baustellen, Baustellen und kein Ende. Welche Stellen Sie in der Landeshauptstadt Potsdam in den nächsten Tagen besser umfahren und wo Sie einfach durchmüssen, weil es keine Alternative gibt, erfahren Sie in der Verkehrsprognose für die Woche vom 28. August bis zum 3. September.

27.08.2017
Potsdam Veranstaltung am Filmmuseum geplant - Afd-Kundgebung mit Björn Höcke in Potsdam

Für Anfang September hat die AfD Brandenburg den umstrittenen Thüringer Politiker Björn Höcke zu einer Kundgebung am Filmmuseum in Potsdam eingeladen. Zudem werden drei weitere AfD-Politiker zu der Veranstaltung erwartet.

26.08.2017