Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Gewalttätiger Übergriff am Hauptbahnhof
Lokales Potsdam Gewalttätiger Übergriff am Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 16.02.2017
Die Bundespolizei schritt am Mittwochabend bei einer Schlägerei im Potsdamer Hauptbahnhof ein. Quelle: Friedrich Bungert (Archiv)
Anzeige
Potsdam

Mittwochabend löste eine harmlose Armberührung eine Schlägerei am Potsdamer Hauptbahnhof aus. Zwei junge Männer im Alter von 15 und 18 Jahren gingen dabei auf einen 25-jährigen Potsdamer los. Das teilte die Bundespolizei am Donnerstag der Presse mit.

Weiter heißt es in der Mitteilung, dass sich die zwei Jugendlichen gegen 18:00 Uhr in der Bahnhofshalle des Potsdamer Hauptbahnhofes befanden. Während des Feierabendreiseverkehrs lief ein junger Mann an ihnen vorbei und berührte dabei den Arm des 15-Jährigen. Der Jugendliche drehte sich daraufhin um und trat dem 25-Jährigen unvermittelt gegen das Gesäß, wie die Polizei formuliert.

Zeugen alarmieren die Polizei und halten die Angreifer fest

Auch der 18-jährige Begleiter schaltete sich in das Geschehen ein und trat dem 25-Jährigen mehrmals gegen die Hüfte. Als das Angriffsopfer aufgrund der Tritte zu Boden ging, schlug der 15-Jährige weiter mit seinen Fäusten auf den 25-Jährigen ein. Zeugen alarmierten währenddessen die Polizei und hinderten die beiden Angreifer an der Flucht. Bundespolizisten nahmen die jungen Männer vorläufig fest und brachten sie in die Dienststelle. Rettungskräfte fuhren den 25-Jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Die Beamten leiteten Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.Danach kam der 18-Jährige wieder auf freien Fuß. Den 15-Jährigen übergaben die Beamten an seine Erziehungsberechtigte.

Von MAZonline

Potsdam Stolperstellen in Fahrland - Gehwege-Offensive in Potsdam

Mit einem auf den ersten Blick unauffälligen Antrag hat die Fraktion Die Andere in ein Wespennest gestochen: Die Fraktion fordert, dass an drei Straßen im Potsdamer Ortsteil Fahrland die maroden Gehwege hergerichtet werden. Im Sozialausschuss entflammte daraufhin eine Diskussion über den schlechten Zustand der Bürgersteige in Potsdam allgemein.

16.02.2017

Manchmal tragen die fünf von Coogans Bluff lustige Hüte und knielange Umhänge aus Aluminium. Eine solche Schutzmaßnahme könnte Strahlung abwehren oder zumindest abschirmen vor Verschwörungstheorien jeglicher Art. Richtig ist jedenfalls, dass die Band ihren ganz eigenen Klangkosmos entwirft – am Sonnabend im Waschhaus in Potsdam.

16.02.2017
Potsdam Nach Serie von Rücktritten - Potsdams Behindertenbeirat löst sich auf

Es geht mehr als um abgesenkte Bordsteine und längere Ampelphasen: Seit Jahren setzt sich in Potsdam ein Beirat für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Leben in der Stadt ein. Doch das Gremium löst sich nach einer Serie von Rücktritten nun auf. Wann neu gewählt wird, steht noch in den Sternen.

22.02.2018
Anzeige