Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Gleichgewicht halten im Mathe-Unterricht
Lokales Potsdam Gleichgewicht halten im Mathe-Unterricht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 30.08.2015
Die Schüler präsentieren begeistert ihre neuen Sitzkissen. Quelle: Oliver Gartmann
Anzeige
Groß Glienicke

Sechs Wochen Sommerferien können so kurz sein. Der schöne Urlaub ist vorbei, statt Freibad und Park stehen ab Montag in der „Hanna von Pestalozza“-Grundschule wieder Mathe und Englisch im Mittelpunkt. Dabei sitzen die Schüler meistens, Bewegung ist im Schulalltag Mangelware. Und das ist richtig gefährlich für die Kleinen. Laut einer kanadischen Studie aus dem Jahr 2013 verbringen Kinder mehr als die Hälfte ihrer wachen Stunden sitzend. Durch die Inaktivität in der Schule und am Computer wird die Gesamtkoordination beeinträchtigt, Haltungsschäden können entstehen. Egal ob Abiturient oder ABC-Schütze, mit Rückenschmerzen lernt es sicht schlecht.

Aktion gegen Haltungsschäden bei Schülern

Die Grundschule „Hanna von Pestalozza“ im Potsdamer Ortsteil Groß Glienicke widmet sich deshalb schon seit vielen Jahren dem Thema „Bewegte Schule“. Durch die Teilnahme an Programm „Bildung kommt ins Gleichgewicht“ will die Schule nun den entstehenden Schäden mit speziellen Sitzkissen entgegenwirken.

300 der hellblauen Kissen wurden angeschafft. „Durch ihre hohe Flexibilität erfordern die Kissen eine permanente Anspannung der Muskulatur beim Sitzen“, erklärt Schulleiterin Astrid Böhme. „Die Schülerinnen und Schüler müssen so während des Unterrichts, immer wieder das Gleichgewicht finden.“ Somit sollen Rumpf- und Gelenkstabilität gestärkt und zusätzlich mentale Fähigkeiten, beispielsweise die Konzentration, gefördert werden.

Solvente Unterstützung aus der Wirtschaft

Bei der Finanzierung dieses Projektes war die Schulleitung auf solvente Partner aus der Wirtschaft angewiesen. Im Rahmen einer Kooperation fördert die regionale Krankenkasse IKK BB die Anschaffung der Sitzkissen mit 3800 Euro. Auch der lokale Rewe-Markt und das Restaurant „Bootshaus“ sowie Schulverwaltung und Förderverein der Grundschule unterstützten den Kauf.

Kurz vor den Ferien nahmen die Kinder 300 Kissen in Empfang und saßen gleich mal Probe. Im neuen Schuljahr können die neuen Balancekissen dann im Schulalltag endlich richtig eingesessen werden – vorausgesetzt, man findet sein Gleichgewicht, während man das Einmaleins lernt.

Von Saskia Popp

Zwischen Nikolaisaal und Schadstoffmobil, zwischen Potsdam-Talk und Versicherungsberatung, zwischen neu geschaffenem Stadtgarten und altbekannten Schulbaustellen spielt sich das Leben an diesem Donnerstag in Potsdam ab. Für alle Autofahrer gilt weiterhin: Nicht alle Ampeln zeigen Grün!

27.08.2015
Potsdam Städtischer Geschäftsführer in Potsdam entlastet - Fall Klemund: Korruptionsermittlung eingestellt

Luftschiffhafen-Geschäftsführer Andreas Klemund kann aufatmen: Die Korruptions-Staatsanwaltschaft Neuruppin hat das Verfahren gegen ihn wegen eines Kreditanbahnungs-Geschäfts im Jahr 2009 eingestellt. Der Verdacht lautete: Vorteilsannahme. Ganz ungeschoren kommt der Manager aber nicht weg: Er zahlt einen hohen vierstelligen Betrag.

29.08.2015
Potsdam Potsdamer Stadtpolitik - Wirbel um Klipps seltsame Stasi-SMS

Für Kopfschütteln sorgt derzeit eine Textnachricht, die der Grünen-Baudezernent an einen Journalisten geschickt hat. Darin wollte er Details zu dessen angeblich anrüchiger Vita in der DDR wissen. Doch der Schuss ging für Klipp nach hinten los. Offenbar liegen die Nerven bei ihm so richtig blank.

26.08.2015
Anzeige