Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Graffiti-Sprayer bedroht Zeugin
Lokales Potsdam Graffiti-Sprayer bedroht Zeugin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:44 13.03.2018
Quelle: ZB
Potsdam

Am Montagabend gegen 20 Uhr tobte sich ein Graffiti-„Künstler“ im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Zeppelinstraße aus. Zum Missfallen einer Frau. Sie sprach den Schmierfink an.

Mitten in seinem Werk unterbrochen, reagierte der Mann harsch, bedrohte die Frau und machte sich von dannen.

Die Frau informierte die Polizei über ihre Vorfall. Die Beamten machten sich auf die Suche nach dem Sprayer. Erfolglos. Doch die Beamten haben die Hoffnung, dass der Mann aufgrund der „sehr genauen Personenbeschreibung“ noch gefunden wird.

Der Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:

etwa 40 Jahre alt

dunkelblonde kurze Haare

kurzer Bart

orangene Skibrille

bekleidet mit roter Skijacke

führte weiße ALDI-Tüte mit blauen Spraydosen und ein weißes Rennrad mit sich

Nach Angaben der Zeugin flüchtete der Täter in Richtung Potsdamer Innenstadt.

Hinweise können telefonisch unter 0331 / 5508 1224, im Internet unter www.internetwache.brandenburg.de oder jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.

Von MAZonline

Potsdam Polizeimitteilung aus Potsdam - Skurrile Erklärung für Kennzeichen-Mitnahme

Darauf muss man erstmal kommen: Weil er sich über einen Autofahrer ärgerte, der seinen Wagen zugeparkt hat, montierte ein Mann am Montagabend kurzerhand das Kennzeichen des anderen Autos ab. Als die Beamten den Mann stellten, hatte er eine ungewöhnliche Erklärung für seine Tat.

13.03.2018

Bei einer Yoga-Probestunde konnten einige Leserinnen innerhalb der MAZ-Gesundheitswochen die Basics des Yoga kennenlernen. Neben Atem-, Mobilisations- und Kräftigungsübungen stand auch Entspannung auf dem Plan.

28.04.2018

Feuererziehung ab dem 3. Lebensjahr? Die angehenden Erzieher und die Lehrer am Oberstufenzentrum Johanna Just in Potsdam sind da unterschiedlicher Meinung. Jetzt lassen sie sich dazu weiterbilden. Ihr Dozent ist ein Mann, der seit den 1980er Jahren hauptberuflich mit Feuer spielt.

14.03.2018