Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Grüne: Von Halem könnte kandidieren
Lokales Potsdam Grüne: Von Halem könnte kandidieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:10 15.07.2016
Die Grünen-Politikerin Marie Luise von Halem. Quelle: Archiv
Anzeige
Potsdam

Bis zur Oberbürgermeisterwahl im Jahr 2018 dauert es zwar noch einige Zeit. Doch schon jetzt müssen sich die Parteien die Karten legen, wer für sie ins Rennen gehen soll. Bei den Grünen hat nun die Landtagsabgeordneten Marie Luise von Halem ihre Bereitschaft für eine Kandidatur in Potsdam signalisiert. „Ja, das kann ich mir vorstellen“, sagte sie zur MAZ.

Von Halem weiß, worauf sie sich einlassen würde. Immerhin ist sie schon bei der letzten Oberbürgermeisterwahl 2010 für die Grünen in der Landeshauptstadt angetreten. Sie erreichte im ersten Wahlgang mit 6,4 Prozent den vierten Platz.

Marie Luise von Halem – Jahrgang 1962 und zweifache Mutter – ist seit 1995 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, wo sie zunächst im Vorstand des Kreisverbandes Bad Tölz-Wolfratshausen in Bayern mitarbeitete. Seit 1997 lebt die Germanistin und Skandinavistin, die unter anderem in Island studiert hat und Übersetzerin sowie Dolmetscherin für Isländisch ist, in der brandenburgischen Landeshauptstadt. Ein Jahr später wurde sie Geschäftsführerin des Kreisverbandes Potsdam. Von 1999 bis 2009 war sie Geschäftsführerin des Landesverbandes Brandenburg. In Potsdam gehörte sie von September 2008 bis Januar 2010 der Stadtverordnetenversammlung an und war dort stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Grünen-Fraktionschef Peter Schüler steht einer Kandidatur der Landtagsabgeordneten aufgeschlossen gegenüber: „Wenn Frau von Halem die Bürde auf sich nimmt, dann würde ich das begrüßen und sicherlich unterstützen“, sagte Schüler zur MAZ. Immerhin sei „so ein Wahlkampf eine große Last“.

Bei den anderen Parteien ist es nach wie vor unklar, welches Konterfei letztendlich im Jahr 2018 auf den OB-Wahlplakaten prangen wird. Theoretisch könnte es bei der SPD und den Linken ebenfalls zu einer Neuauflage des Szenarios von 2010 kommen: Oberbürgermeister und Amtsinhaber Jann Jakobs (SPD) gegen Linken-Fraktionschef Hans-Jürgen Scharfenberg. Durch eine Gesetzesänderung wurde 2015 in Brandenburg die Altersgrenze für Oberbürgermeister und Landräte gekippt, so dass einer erneuten Kandidatur der beiden Platzhirsche nichts mehr im Wege stünde.

Von Ildiko Röd

Die Universität Potsdam lässt es heute krachen – wie 25-Jährige das eben so zu tun pflegen. Natürlich gibt es Live-Musik. Aber auch Theater wir geboten. Wir drücken die Daumen, dass das Wetter bei der Open-Air-Fete mitspielt und es trotz dicker Wolken wenigstens trocken bleibt.

15.07.2016

Monster sehen, wo keine sind, und darum beneidet werden? „Pokémon Go“ macht es möglich. Der Hype um die Spiele-App, in der man virtuelle Monster in der Realität fangen muss und sie gegeneinander kämpfen lässt, hat Brandenburg erreicht. Wir haben den Feldversuch im Park Sanssouci gemacht, wie das MAZonline-Video zeigt.

12.08.2016
Polizei Polizeibericht vom 14. Juli für Potsdam - Ladendieb gewinnt Verfolgungsjagd

Man muss wohl von einer Niederlage sprechen: Ein Ladendieb hat bei einer Verfolgungsjagd zwar vier Angestellte eines Babelsberger Supermarktes abgehängt, aber dabei seine Beute verloren. Waren im Wert von 250 Euro hatte er in dem Laden gestohlen. Diese erwiesen sich beim Sprintduell mit seinen Verfolgern als hinderlich.

14.07.2016
Anzeige