Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Grüne Woche blüht weiter auf
Lokales Potsdam Grüne Woche blüht weiter auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:07 12.01.2017
Genuss am Probierstand in der Groß-Glienicker Kirche: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD, hinten Mitte) mit Partnern der Grünen Woche Quelle: Schulz/lHP
Anzeige
Groß Glienicke

Es hat schon viele Orte gegeben, an denen die Potsdamer Teilnehmer an der Internationalen Grünen Woche vorgestellt worden sind: Einmal war es in einer Gärtnerei und in einem anderen Jahr wurde man in der Fahrländer Mühlenrestaurant bewirtet. Eine so ungewöhnliche „Präsentationsbühne“ wie diesmal konnte man aber noch nie bewundern. Im Rahmen der Jahreskampagne „Stadt trifft Kirche“ hatte man am Donnerstag in das Gotteshaus von Groß Glienicke eingeladen. Dort findet man neben der ältesten Taufe Potsdams einen wunderbar sanierten Bau, der nach langen Restaurierungsjahren fast wieder in seinem ursprünglichen Glanz strahlt. „Nur die Empore fehlt noch“, sagte Burkhard Radtke vom Förderverein der Dorfkirche Groß Glienicke bei der Vorstellung des Ortes. Ende 2017 soll die Kirchensanierung dann vollendet sein.

Obstgut Marquardt. Quelle: Bernd Gartenschläger

Passend zum Bibelwort „Wachset und vermehret euch“ hat sich auch die Zahl der Potsdamer Teilnehmer an der Grünen Woche – sie findet vom 20. bis 29. Januar statt – in diesem Jahr wieder gesteigert. „Drei weitere Unternehmen haben sich für eine kooperative Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt entschieden“, verkündete Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) die mittlerweile stolze Zahl von 18 Partnern. Neu mit dabei ist das Unternehmen „Potsdamer Sauenhain“ aus Grube, das mit leckeren Wurstprodukten im Glas aus der Freilandtierhaltung wirbt. Die Schokoladenwerkstatt „Galerie Délice“ aus der Friedrich-Ebert-Straße bietet eine große Auswahl handgefertigter Pralinen an. Der dritte neue Partner stammt aus Groß Glienicke: „Perfect Holidays und Perfect Homesitting“ bietet interessante Angebote rund ums Reisen. Zum einen stellt Unternehmerin Dorit Klinke individuelle Ausflugs- und Entdeckungstouren durch den Potsdamer Norden zusammen. Außerdem bietet sie ein Homesitting-Service für Urlauber an, die ihr Heim und eventuell auch die Haustiere während ihrer Abwesenheit in guter Obhut wissen wollen.

Gute Stimmung auf der Grünen Woche. Quelle: MAZ

„Wir wollen den ländlichen Raum stärken“, bekräftigte Jakobs das Ziel, mehr Tourismus in die Region zu holen. Eine gute Gelegenheit werden in diesem Jahr die 750-Jahr-Feiern der beiden Ortsteile Groß Glienicke und Grube bieten. Zahlreiche Veranstaltungen sind geplant. Eines der Highlights wird sicher der Brückenschlag zwischen Groß Glienicke und Kladow am 24. Juni. Dazu soll ein Brückensteg in den Groß Glienicker See gebaut werden. Mit Booten kann man sich dann über das Gewässer bringen lassen, das zu DDR-Zeiten durch die Grenze geteilt war.

Von Ildiko Röd

Am einstigen Potsdamer Hauptbahnhof in der Pirschheide herrscht abgesehen von einem Zug, der nach Michendorf fährt, Stillstand. Das soll sich ändern. Das Land Brandenburg hat eingegriffen und die Planung mit der Deutschen Bahn vorangetrieben. Doch in den nächsten drei Jahren wird es wohl trotzdem still bleiben.

13.01.2017

Die S-Kurve vor dem Potsdamer Landtag verunsichert viele Autofahrer und hat sich schnell als Unfallschwerpunkt herausgestellt. Nun reagiert die Stadt und verordnet ein Tempolimit von 30 km/h.

12.01.2017
Potsdam Nach Ausraster bei Kaufland in Haft - Schnapsdieb wehrt Verfolger mit Deo ab

Auf 19 Vorstrafen bringt es Enrico R. (33). Immer wieder wird der obdachlose Junkie zum Dieb. So auch im September 2015, als er zehn Whisky- und Wodkaflaschen im Kaufland an der Zeppelinstraße in Potsdam in den Rucksack steckt und ohne zu bezahlen den Markt verlässt. Als ihn zwei Mitarbeiter ergreifen, flippt R. aus, schlägt um sich und setzt eine Waffe ein – Deo.

12.01.2017
Anzeige