Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Grünes Licht für Vertrag mit Versailles
Lokales Potsdam Grünes Licht für Vertrag mit Versailles
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 08.07.2017
Blick auf das Schloss Versailles.  Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam/Versailles

 Die geplante Städtepartnerschaft Potsdams mit der früheren französischen Königsresidenz Versailles wurde am Mittwoch von den Stadtverordneten betätigt. Der Partnerschaftsvertrag könte nach Mitteilung von Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) am 24. oder 24. Juni unterzeichnet werden. Dann weile sein Versailler Amtskollege François de Mazières in Potsdam. Jakobs bekräftigte, dass Versailles bisher keine formelle Städtepartnerschaft habe. Potsdam sei deshalb in einer privilegierten Situation.

Aktuell pflegt Potsdam Städtepartnerschaften mit Opole Polen), Bobigny (Frankreich), Jyväskylä (Finnland), Bonn (BRD), Perugia (Italien), Sioux Falls (USA) sowie Luzern (Schweiz). Neben Versailles ist eine Städtepartnerschaft mit Sansibar-Stadt (Ostafrika) in Vorbereitung.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Polizeibericht für das Potsdamer Umland vom 27. Januar - Drogenhändler in Stahnsdorf gefasst

Mit Drogen hantierten fünf Leute am Dienstag am hellichten Tage in Stahnsdorf. Ihr Pech, dass Ermittler in Zivil vorbeikamen.

27.01.2016

Wende im Streit um Fördermittel für das neue Potsdamer Tierheim: Die Stadtverordneten haben beschlossen, die bei der Stadt verwahrten 131 000 Euro bis Ende 2017 für einen Tierheimneubau zu reservieren. Die umstrittene Richtlinie zur Aufteilung des Geldes kommt erst zum Zuge, wenn es bis dahin keine Initiative für ein neues Tierheim gibt.

27.01.2016
Potsdam Polizeibericht für Potsdam vom 27. Januar - Vorfahrt missachtet: Auto fährt Radler um

Erneut ist ein Radfahrer von einem unaufmerksamen Autofahrer verletzt worden. Bei der Kollision an der Neuendorfer Straße ging es diesmal glimpflich ab.

27.01.2016
Anzeige