Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hängepartie zu Ende: auf der Nowawiese kann gekickt werden

Potsdam Hängepartie zu Ende: auf der Nowawiese kann gekickt werden

Der lange heiß herbeigesehnte Fußballplatz am Rande des Babelsberger Parks ist am Dienstag offiziell eingeweiht worden. Ganz ungetrübt ist das Glück aber nicht. Für Kunstrasen war kein Geld da. Außerdem fehlen Toiletten. Die Kids gehen nehmen es sportlich und haben schon eine Lösung gefunden.

Voriger Artikel
Leihräder sollen Potsdamer Umland erobern
Nächster Artikel
Hobby mit Unterhaltungspotenzial

Junge Kicker nehmen die Nowawiese in ihren Besitz.

Quelle: Gartenschläger.

Babelsberg. Kalli (8) blieb am Dienstag ganz cool. Wie er den nagelneuen Fußballplatz Nowawiese im Vergleich zu den früheren Trainingsmöglichkeiten denn so finde, lautete die Frage. „Das war auch gut, aber ich find’s hier besser“, sagte er knapp, bevor er voller Begeisterung auf den Rasen stürmte. Nur keine Sekunde verpassen ...

Die Erwachsenen zeigten sich bei der Eröffnung der Sportanlage am Babelsberger Park schon redseliger. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) sagte zur Begrüßung: „Ich bin sehr froh, dass wir diesen schönen Platz jetzt an die Schüler der Lenné-Gesamtschule und der Grundschule am Humboldtring sowie an den Verein Concordia Nowawes übergeben können.“ Immerhin geht mit dem „Kick Off“ eine mehrjährige Hängepartie zu Ende. Wie berichtet, gipfelte der Streit mit der Schlösserstiftung über den Bau in Welterbe-Nähe in einer Ministerentscheidung – zugunsten des Fußballplatzes.

Auch Concordia-Vorsitzender Alexander Kallenbach war die Erleichterung anzumerken. Das Rasenfeld misst 60 mal 90 Meter, Beregnungsanlage mit Brunnen inklusive. Die Entwicklungspflege wird im ersten Jahr von der Firma Stadtgrün übernommen. Später werden sich der Verein und der Kommunale Immobilienservice (KIS) kümmern. Ganz ungetrübt ist das Glück aber nicht. Statt eines fast unbegrenzt nutzbaren Kunstrasens hat man echten Rasen. Der Nachteil: „Er ist nur 20 bis 24 Stunden pro Woche und nur von Frühling bis Herbst nutzbar,“ so Kallenbach. Die Stadt habe den weitaus teureren Kunstrasen verworfen, mutmaßlich aus Kostengründen.

Schwierig sind aus Kallenbachs Sicht auch, dass der Platz keine Entwässerung hat. Außerdem fehlen Unterstände und Sanitärgebäude – dies sei am Veto der Schlösserstiftung gescheitert. Nun würden die Kids bei Unwetter im wahrsten Wortsinn im Regen stehen. Auch die vertraglich mit dem Strandbad vereinbarte Möglichkeit, dessen Sanitärbereich zu nutzen, sei keine realistische Lösung. Kallenbach: „Es wird kein Kind, das dringend auf Toilette muss, einen halben Kilometer zum Strandbad laufen – da gibt’s genug Büsche in der Nähe.“

Concordia-Trainer Lutz Boede strahlte bei der offiziellen Eröffnung

Concordia-Trainer Lutz Boede strahlte bei der offiziellen Eröffnung.

Quelle: Gartenschläger

Glückwünsche gab es auch von André Falk von der BI Westkurve aus Potsdam-West, die ebenfalls gerade die Sanierung eines Sportplatzes plant – da fühlt man sich solidarisch. Aus der Stadtpolitik war Lutz Boede (Fraktion „Die Andere“) in seiner Eigenschaft als Concordia-Fußballtrainer da. Auch Linken-Kreischef Sascha Krämer freute sich für die Kids und sagte: , Als einer der nächsten Schritte muss dafür gesorgt werden, dass es Sanitäranlagen und Umkleide - oder Abstellmöglichkeiten für die Kinder gibt.“

Von Ildiko Röd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg