Menü
Anmelden
Lokales Potsdam Hallen Skandal am Luftschiffhafen

Ab 2019 soll das Stadion am Luftschiffhafen saniert werden. Dort spielen beispielsweise die Erstliga-Footballer der Potsdam Royals. Turbine Potsdam trainiert dort. 2006 trainierte WM-Teilnehmer Ukraine im Stadion. Die Finanzierung soll am Mittwoch in der Stadtverordnetenversammlung mit der Zustimmung zum Haushalt beschlossen werden.

09.03.2018

Der Weg zur Anzeige in der MAZ ist unkompliziert: Ob telefonisch oder vor Ort, hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen aufgeben können - alle Kontaktdaten und Ansprechpartner auf einen Blick!

Sport in Brandenburg

Brandenburg fördert Potsdamer Sportstätten - Jetzt regnet es Geld für den Luftschiffhafen

Zwar sind es noch ein paar Tage bis zum Weihnachtsfest, für den Luftschiffhafen gibt es aber jetzt schon ein Geschenk. Und das hat es in sich. Das Land Brandenburg beteiligt sich an der weiteren Dach-Sanierung der Leichtathletikhalle und der Schwimmhalle. Dafür lässt das Land 875 000 Euro springen. Jetzt gibt es ausreichend Sicherheiten. Der Zeitplan steht auch schon.

12.12.2015
Potsdam

KPMG evaluiert Potsdams Leistungssportzentrum - Prüfungen zum Luftschiffhafen dauern an

Das Desaster zweier baupolizeilich gesperrter Sporthallen war ein Grund für den Stadtverordnetenbeschluss, die Zusammenarbeit der Stadt Potsdam und der Betreibergesellschaft des Leistungssportzentrums Luftschiffhafen prüfen zu lassen. Erstes Ergebnis: Die Kommunikation sei „verbesserungsfähig“.

03.07.2015
Hallen Skandal am Luftschiffhafen

Verwaltung zieht vors Oberlandesgericht – es geht um Millionen - Potsdam geht in Berufung im Sporthallen-Streit

Kein juristisches Ende beim Hallen-Drama: Im Rechtsstreit um die Sporthallen am Luftschiffhafen will die Stadt nun doch nicht aufgeben. Sie plant, gegen das Urteil des Landgerichts Potsdam im Schadensersatz-Prozess um die Sanierung der Hallen Berufung einzulegen.

11.02.2015
Anzeige
Hallen Skandal am Luftschiffhafen

Potsdam: Abschlussbericht der Kommission zum Hallendesaster - Luftschiffhafen: Keine Straftat bei Sanierung

Bei keinem der Beteiligten an den Sporthallensanierungen Anfang der 2000er Jahre am Luftschiffhafen Potsdam gab es eine Verfehlung in strafrechtlicher Hinsicht – weder auf Seiten der Bauplanung des damaligen Generalplaners Blöcher/Krawinkel noch auf Seiten der Stadt. Das besagt der Abschlussbericht der städtischen Kommission zur Aufklärung der Vorgänge um die Hallen.

22.01.2015

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Die Sanierung des Daches der Leichtathletikhalle im Luftschiffhafen in Potsdam kostete mehrere Millionen. Die Stadt Potsdam hat daher den früheren Generalplaner verklagt. Zu spät! Jetzt bleibt Potsdam wegen Verjährung auf Millionenkosten für Sanierung der Leichtathletikhalle sitzen.

10.01.2015
Potsdam

Rechtsstreit um gesperrte Luftschiffhafen-Sportstätten - Gutachten entlastet die Hallen-Planer

In der fast unendlichen Geschichte rund um die seit Dezember gesperrten Sporthallen am Luftschiffhafen in Potsdam werden schwere Geschütze aufgefahren. Die Stadt und der ehemals von der Stadt mit der Sanierung betraute Generalplaner "Blöcher und Krawinkel" stehen sich in einem Rechtsstreit gegenüber und kreuzen nun via Gutachten die Klingen.

22.05.2014

Die Sanierung der beiden Sporthallen auf dem Areal des Luftschiffhafens liegt im Zeitplan. "Wir gehen davon aus, dass wir am 28. Mai die Schwimmhalle öffnen können", sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs am Donnerstag.

16.05.2014
Potsdam

Luftschiffhafen: Land warnt vor Konsequenzen - Olympiastützpunkt teilweise gefährdet

Sollte das Desaster rund um die beiden gesperrten Hallen im Sportpark Luftschiffhafen von längerer Dauer sein, könnte die Stadt Potsdam sogar teilweise den Status als Olympiastützpunkt verlieren. Das geht jetzt aus der Antwort des Landes auf eine Kleine Anfrage der CDU-Fraktion hervor.

13.02.2014
Anzeige
2
Potsdam

Ralf Hildebrandt gibt eine Institution auf - Kultkneipe „Hohle Birne“ schließt in Potsdam

Anzeige