Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Hallen Skandal am Luftschiffhafen
Brandenburg fördert Potsdamer Sportstätten
Leichtathletikhalle im Potsdamer Luftschiffhafen.

Zwar sind es noch ein paar Tage bis zum Weihnachtsfest, für den Luftschiffhafen gibt es aber jetzt schon ein Geschenk. Und das hat es in sich. Das Land Brandenburg beteiligt sich an der weiteren Dach-Sanierung der Leichtathletikhalle und der Schwimmhalle. Dafür lässt das Land 875 000 Euro springen. Jetzt gibt es ausreichend Sicherheiten. Der Zeitplan steht auch schon.

  • Kommentare
mehr
Aufregung bei Potsdams Sportvereinen
Turbine Trainer Bernd Schröder lehnt Nutzungsgebühren  ab.

Sollte die Nutzung des Sportkomplexes Luftschiffhafen Geld kosten? Diese Frage sorgt unter Potsdams Sportvereinen für mächtig Aufregung. Hintergrund ist die Studie einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Die MAZ hat sich bei Potsdams Sportvereinen umgehört – die Meinungen sind eindeutig. Wie denken Sie darüber – stimmen Sie ab!

  • Kommentare
mehr
KPMG evaluiert Potsdams Leistungssportzentrum
Haupteingang zum Luftschiffhafen.

Das Desaster zweier baupolizeilich gesperrter Sporthallen war ein Grund für den Stadtverordnetenbeschluss, die Zusammenarbeit der Stadt Potsdam und der Betreibergesellschaft des Leistungssportzentrums Luftschiffhafen prüfen zu lassen. Erstes Ergebnis: Die Kommunikation sei „verbesserungsfähig“.

  • Kommentare
mehr
Verwaltung zieht vors Oberlandesgericht – es geht um Millionen

Kein juristisches Ende beim Hallen-Drama: Im Rechtsstreit um die Sporthallen am Luftschiffhafen will die Stadt nun doch nicht aufgeben. Sie plant, gegen das Urteil des Landgerichts Potsdam im Schadensersatz-Prozess um die Sanierung der Hallen Berufung einzulegen.

  • Kommentare
mehr
Potsdam: Abschlussbericht der Kommission zum Hallendesaster

Bei keinem der Beteiligten an den Sporthallensanierungen Anfang der 2000er Jahre am Luftschiffhafen Potsdam gab es eine Verfehlung in strafrechtlicher Hinsicht – weder auf Seiten der Bauplanung des damaligen Generalplaners Blöcher/Krawinkel noch auf Seiten der Stadt. Das besagt der Abschlussbericht der städtischen Kommission zur Aufklärung der Vorgänge um die Hallen.

  • Kommentare
mehr
Rechtsstreit mit den Planern der maroden Hallen

Die Sanierung des Daches der Leichtathletikhalle im Luftschiffhafen in Potsdam kostete mehrere Millionen. Die Stadt Potsdam hat daher den früheren Generalplaner verklagt. Zu spät! Jetzt bleibt Potsdam wegen Verjährung auf Millionenkosten für Sanierung der Leichtathletikhalle sitzen.

mehr
Gute Trainingsmöglichkeiten auch bei Schlechtwetter

Mit zwei Wochen Verzögerung schreitet die Sanierung der Leichtathletikhalle im Sportpark Luftschiffhafen voran – die Halle sollte Ende November wieder in Betrieb gehen. Beinahe fertig ist indes die neue Kombi-Halle für die Wurfsportarten und das Schießen. Dort fehlen nur noch die Sicherungsnetze.

  • Kommentare
mehr
Sportler kritisieren Parkhaus-Preise

Im heftigen Streit um die angekündigten Gebühren für das neue Parkhaus auf dem Leistungssportgelände Luftschiffhafen soll eine Krisenrunde nach Auswegen suchen. Die Pro Potsdam weist die Kritik an der Preisgestaltung des Parkhauses zurück.

mehr
1 3 4
Hallendesaster am Luftschiffhafen - Die Chronik

Mitte März 2014 äußerte sich ein Gutachter zu dem aktuellen Zustand der seit Monaten gesperrten Sporthallen am Luftschiffhafen in Potsdam. Seine Untersuchung macht Hoffnung: Aufgrund der umfassenden Sanierung Anfang der 2000er Jahre seien die Hallen mit Neubauten gleichzusetzen gewesen. Deshalb habe keine Notwendigkeit einer engmaschigen Inspektion bestanden.  Nach gegenwärtigem Stand kann die Schwimmhalle Ende Mai 2014 wieder genutzt werden; die Leichtathletikhalle voraussichtlich ebenfalls noch 2014.