Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Handwerker und Handgreiflichkeiten
Lokales Potsdam Handwerker und Handgreiflichkeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 04.02.2016
Quelle: DPA
Anzeige
Schlaatz

Zu einer Rangelei und Handgreiflichkeiten kam es am Dienstagnachmittag im Treppenflur eines Mehrfamilienhauses im Schlaatz. Ein Handwerker war mit dem Lebensgefährten (22) einer Wohnungsinhaberin aneinandergeraten. Der 22-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzunge Hautabschürfungen und erstattete eine Anzeige bei der Polizei. Die Kriminalpolizei versucht nun den Ablauf der Geschehnisse zu klären.

Innenstadt: Haus der Jüdischen Landesgemeinde beschmiert

Unbekannte beschmierten in der Nacht zum Mittwoch mit einem Stift die Fassade der Jüdischen Landesgemeinde Brandenburg in der Yorckstraße mit zwei 30 Zentimeter großen Buchstaben.

Drewitz: Tankbetrüger mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Einen Tankbetrug zeigte am späten Mittwochabend ein Mitarbeiter einer Drewitzer Tankstelle an. Gegen 22.30 Uhr war ein dunkelblauer Opel Corsa, besetzt mit zwei Männern, vorgefahren und hatte das Gelände an der Gerlachstraße nach dem Tanken ohne zu bezahlen wieder verlassen. Die Überprüfung der Autokennzeichen ergab, dass dieses zu einem grauen Peugeot 307 gehören und erst kürzlich im Hans-Grade-Ring entwendet wurden. Zu beiden Fällen ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Von MAZonline

Der Potsdamer Pegida-Ableger ist am Mittwoch durch den Schlaatz gezogen – untermalt von einem Lied mit dem Titel „Wir hassen Kinderschänder“. Nun wehrt sich die Familie des getöteten Elias (†6) gegen die Vereinnahmung ihres Kindes. Sie wollen mit den Islamfeinden nichts zu tun haben und denken an den ebenfalls ermordeten Mohammed (†4).

04.02.2016
Kultur Medienboard zieht Bilanz für 2015 - Bombastisches Filmjahr für Berlin-Brandenburg

Ein „bombastisches“ Filmjahr 2015 bilanziert Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin des Medienboard Berlin-Brandenburg. Die Rekordzahlen: Mehr als 24 Millionen Besucher sahen im vergangenen Jahr Kinofilme wie „Fack ju Göhte 2“, die das Medienboard finanziell unterstützt hat. An 4700 Tagen wurde in der Hauptstadtregion gedreht.

04.02.2016
Potsdam Kinderschutzkurse in Kitas und Schulen - Fall Elias: Weisser Ring bietet Prävention

Das Verschwinden und der gewaltsame Tod des kleinen Elias aus Potsdam hat viele Eltern schockiert. In Präventionskursen des Weissen Rings erfahren sie, wie sie ihr Kind gegen Gewalt stark machen können. Bis der mutmaßliche Mörder des Jungen vor Gericht steht, kann es unterdessen länger dauern als gedacht.

04.02.2016
Anzeige