Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Handy-Diebstahl im Café

Potsdam: Polizeibericht vom 9. Juli Handy-Diebstahl im Café

Mit einem Spendentrick wurde einer älteren Dame am Mittwoch in einem Café das Handy ihrer Tochter gestohlen +++ Polizisten stellten in der Potsdamer Innenstadt dubiose Spendensammlerinnen +++ Ein Sprayer wurde auf frischer Tat am Wall am Kiez ertappt.

Voriger Artikel
Rathaus-Leaks-Affäre erreicht Jann Jakobs
Nächster Artikel
Die Rolle von Facebook bei der Elias-Suche

Die Polizei ist vor Ort.

Quelle: dpa-Zentralbild

Potsdam. Mit einem Spendentrick wurde einer Frau am Mittwoch mittag in der Brandenburger Straße das Handy gestohlen. Sie war mit ihrer Mutter im Café und hatte das Handy auf dem Tisch. Als sie auf die Toilette ging, wurde ihre Mutter von einem Mann abgelenkt, der ihr einen Zettel zeigte und sie um eine Geldspende bat. Als der Mann sich in Richtung Gutenbergstraße entfernt hatte, war das Handy weg. Das Mobiltelefon wurde durch dann offenbar sofort ausgeschaltet, so dass eine Ortung nicht mehr möglich war.

+++

Eine aufmerksame Bürgerin machte die Polizei am Mittwoch auf vier weibliche Personen aufmerksam, die in der Friedrich-Ebert-Straße gezielt ältere Damen hinsichtlich einer wohltätigen Spende ansprechen. Vor Ort versuchten die Personen zunächst zu flüchten, konnten aber im Bereich der Dortustraße/Ecke Charlottenstraße aufgegriffen werden. Die Kripo ermittelt wegen dem Verdacht des Betruges.

+++

Fahndungskräfte der Polizeiinspektion Potsdam konnten am Donnerstag gegen 2.30 Uhr einen 32 Jahre alten Potsdamer am Wall am Kiez beim Sprayen erwischen. Der Mann hatte mit roter und schwarzer Farbe die Säulen eines Einkaufscenters mit seinem Schriftzug verziert. Während der Überprüfung wurden auch Utensilien wie Spraydose, Stift und Maske bei dem Tatverdächtigen aufgefunden.

Von Lokalredaktion Potsdam

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg