Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Havarie am Hans-Otto-Theater
Lokales Potsdam Havarie am Hans-Otto-Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 04.09.2017
Die Theaterkantine ist eine Baustelle. Quelle: Volker Oelschläger
Anzeige
Potsdam/Schiffbauergasse

Die Kantine des Hans-Otto-Theaters bleibt noch für mehrere Wochen wegen eines Wasserschadens geschlossen. Das hat Theatersprecherin Stefanie Eue am Montag auf MAZ-Anfrage mitgeteilt. Grund des Wasserschadens war nach Mitteilung der Sprecherin eine „undichte Pressverbindung bei einer Trinkwasserleitung“. Dabei habe es sich um eine Verschleißerscheinung gehandelt.

Mehrere Wände durchgeweicht

Durch den Wasserschaden seien Wände durchweicht. Betroffen seien zwei Künstlergarderoben, zwei Toiletten, zwei Duschen und Teile der Kantine. Aktuell würden die Wände getrocknet und teilweise ausgewechselt. Die Kantine ist laut Aushang für die Gäste seit dem 7. August geschlossen. Als Grund wurden Bauarbeiten genannt.

Ausweich-Kantine ganz in der Nähe

Die Belegschaft des Theaters ist laut Eue seit dem 31. August wieder aus der Spielzeitpause zurück. Am Sonnabend ist mit dem traditionellen Theaterfest Saisoneröffnung. Zur Versorgung der Beschäftigten sei mit dem Restaurantschiff „John Barnett“ in der Schiffbauergasse eine Übergangslösung gefunden worden. Die Wiedereröffnung der Kantine sei für den 18. September geplant.

Theaterbesucher nicht betroffen

Zu den Vorstellungen laufe das Catering im Neuen Theater und in der Reithalle ganz normal weiter, so die Sprecherin: „Die Bars sind geöffnet und bieten wie gewohnt Snacks, kleine Speisen und Getränke an. Unsere Theaterbesucher sind damit nicht vom Wasserschaden betroffen.“

Mit der Theaterkantine ist binnen weniger Monate ein zweiter gastronomischer Anlaufpunkt in der Schiffbauergasse ausgefallen, nachdem im April bereits das Café der Fabrik seinen Imbiss einstellen musste – laut Sprecher Laurent Dubost aus technischen Gründen.

Das Hans-Otto-Theater befindet sich mit seiner Havarie in namhafter Gesellschaft. Gerade wurde bekannt, dass das Foyer des Kleinen Saals der Elbphilharmonie in Hamburg wegen eines Wasserschadens aufwendig saniert werden muss.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Kombinats-Premiere in der Fabrik Potsdam - Das Singen der Drucker

Nach der Installation „Über-Druck“ als Vorstudie präsentiert die Potsdamer Künstlergruppe Kombinat am Freitag in der Fabrik, Schiffbauergasse, eine Tanz- und Filmtheaterinszenierung „Druck“. Herzstück der Vorstellung ist ein Orchester mit drei Nadeldruckern und einem Laserscanner, das für ganz erstaunliche Töne sorgt.

04.09.2017

Warum geht man mit einer Schreckschusswaffe auf den Potsdamer Töpfermarkt? Eine Antwort blieb die Frau, die die Waffe am Sonntag gut sichtbar getragen hatte, schuldig.

04.09.2017

Das Wahlbüro Potsdam ruft die Bürger auf, sich als ehrenamtliche Wahlhelfer zu melden. Das ist sowohl für Briefwahllokale als auch für Urnenwahllokale möglich. Außerdem bekommen sie die Möglichkeit ihre Daten im Potsdamer Wählerverzeichnis zu überprüfen.

04.09.2017
Anzeige