Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Hitler-Gruß in der Karl-Liebknecht-Straße

Potsdam Hitler-Gruß in der Karl-Liebknecht-Straße

Ein 44 Jahre alter Mann ist am Montagabend von der Potsdamer Polizei in Gewahrsam genommen worden. Der Mann hat nicht nur „Sieg Heil“, sondern auch andere volksverhetzende Sprüche skandiert. Und er beließ es nicht bei Sprüchen.

Voriger Artikel
Spielplatz auf dem Hort-Dach
Nächster Artikel
„Der Wolf lebt im Verborgenen“


Quelle: dpa (Genrefoto)

Potsdam. Am Montagabend meldeten sich gleich mehrere Zeugen über Notruf bei der Polizei und zeigten an, dass sich in der Karl-Liebknecht-Straße in einer Haltestelle ein Mann aufhalte, der dort offenbar randaliere. Weiterhin soll der Mann mehrfach „Sieg Heil“ und weitere volksverhetzende Sprüche skandiert haben.

Polizisten konnten den stark alkoholisierten 44-jährigen Potsdamer vor Ort stellen. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde der Mann in Gewahrsam genommen.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg