Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Hoher Schaden bei zwei Auffahrunfällen

Polizeibericht vom 18. Dezember für Potsdam Hoher Schaden bei zwei Auffahrunfällen

Bei zwei Auffahrunfällen im Potsdamer Stadtgebiet ist ein Schaden von insgesamt rund 20 000 Euro entstanden. In beiden Fällen hatte ein Fahrer abbremsen müssen, ein zweiter war mit seinem Wagen hinten aufgefahren. Bei den Unfällen wurden zwei Personen leicht verletzt.

Voriger Artikel
Schulsozialarbeit in Potsdam wird neu geordnet
Nächster Artikel
Ersthelfer-Lehrer quittiert seinen Dienst

Im Einsatz.

Quelle: dpa

Stern. Beim Auffahren auf die Nuthestraße am Sterncenter, musste am Donnerstag gegen 11.30 Uhr ein 40-jähriger Land-Rover-Fahrer abbremsen, weil er wegen eines bereits auf der Nuthestraße fahrenden Lasters keinen Platz zum Einfädeln hatte. Ein Jaguarfahrer bemerkte das zu spät und fuhr ins Heck des bremsenden Land Rover. Nach dem Aufprall klagte der 37-jährige Jaguarfahrer über Kopfschmerzen. Der Sachschaden beläuft sich auf 12 000 Euro.

Stern: Bei Aufprall leicht verletzt

Ein 43-jähriger Fordfahrer hielt am Donnerstag gegen 9 Uhr in der Neuendorfer Straße an, weil ein vor ihm fahrendes Auto nach links auf das Gelände eines Einkaufsmarkts einbiegen wollte. Ein hinter ihm fahrender 56 Jahre alter Fordfahrer bemerkte dies zu spät, bremste stark ab, schaffte es aber nicht mehr, rechtzeitig anzuhalten. Er prallte ins Heck des wartenden Ford. Bei dem Aufprall wurde der 43-jährige Fordfahrer leicht verletzt und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird auf 8000 Euro geschätzt.

Babelsberg: Einbruch in ein Restaurant

Ein Mitarbeiter eines Sushi-Restaurants in der Garnstraße bemerkte am Freitag, dass in das Restaurant eingebrochen worden war. Unbekannte Täter hatten rückwärtig gelegenes Fenster aufgehebelt. Sie entwendeten etwa zehn Euro Bargeld aus einer unverschlossenen Kasse.

Innenstadt: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Eine Autofahrerin übersah am Freitag gegen 8.10 Uhr beim Linksabbiegen von der Schopenhauerstraße auf die Breite Straße eine parallel fahrende Radfahrerin. Es kam zu einem Zusammenstoß. Die 40-jährige Radfahrerin erlitt eine Kopfplatzwunde und eine Prellung des Oberschenkels und musste in einem Potsdamer Krankenhaus behandelt werden.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg