Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Im Garten des Kaisers
Lokales Potsdam Im Garten des Kaisers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 03.07.2016
Mathilda (8) übt für den später möglichen Beruf der Gärtnerin. Quelle: Foto: B.G.
Anzeige
Babelsberg

„Hier wird geackert!“, stand auf einem Schild. Völlig natürlich in einem Garten – doch nicht in diesem. Dieser spezielle Garten gehört zur Gemüse Ackerdemie. Ein Bildungsprogramm, das Kindern den natürlichen Lebensmittelkreislauf näher bringen soll. Schüler der Oberlinschule und der evangelischen Grundschule Babelsberg haben mit der Ackerdemie in der Hofgärtnerei des Babelsberger Parks einen Schulgarten angelegt.

Den kaiserlichen Garten erkunden

Beim Sommerfest in der ehemaligen kaiserlichen Gärtnerei der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) informierten die Kinder die Besucher über ihr Garten-Projekt. Die Gäste erfuhren bei Führungen über das Gelände und durch die restaurierten Lorbeerhäuser außerdem, wie zu Zeiten Kaiser Wilhelms I (1797-1888) ein Gärtnereibetrieb geführt wurde. So bot die leichte Hanglage des Gartens eine optimale Sonneneinstrahlung für die Obstbäume, dessen Früchte die Frau des Kaisers, Augusta, so liebte. Die ersten Gewächshäuser wurden 1855 erbaut, etwa um 1880 kamen zwei Lorbeerhäuser hinzu. Sie dienten zur Überwinterung von Lorbeerbäumen. Anlass dafür war eine Schenkung einer großen Sammlung von Lorbeerbäumen eines Berliner Bankiers. Die Häuser wurden zwei Meter tief in die Erde eingelassen, mit zweischaligen Außenwänden und Lehmböden errichtet – für eine zusätzliche Isolierung. Im Zweiten Weltkrieg wurden die Häuser von einer Bombe teilweise zerstört, 2011 folgte die Restaurierung, wie Kerstin Lauterbach, Bereichsleiterin Baudenkmalpflege der Schlösserstiftung erzählt. Zur Zeit dienen die zwei Gebäude als Bauteillager für alte Steine des Schlosses Babelsbergs.

Von dem Fest mitnehmen konnten die Besucher auch etwas: bei einer Auktion wurden Pflanzen versteigert: natürlich auch Lorbeerbäume.

Von Lisa Neumann

Potsdam Kaninchenzüchter - Zum Knuddeln niedlich

In ihrer Freizeit züchten Liane und Dieter Köhnke Zwergkaninchen. Vier Stunden täglich verbringt das Ehepaar mit den Kaninchen, pflegt und füttert sie. Schon vor der Wende war Kaninchenzucht ein Thema beim Ehepaar Köhnke.

03.07.2016

Jürgen Böttcher – genannt Strawalde – wird zu seinem 85. Geburtstag mit einer Schau im Kunst-Kontor in Potsdam geehrt. Nicht nur seine Bilder, sondern auch seine Filme gehören zum Besten, was die DDR in den gesamtdeutschen Kulturschatz einbrachte. Davon überzeugten sich bei der Vernissage so viele Leute, dass fürs genüssliche Bilder-Schauen vor allem Geduld gefragt war.

03.07.2016
Polizei Polizeibericht für Potsdam vom 3. Juli 2016 - Jugendlicher zieht pistolenartigen Gegenstand

Ein Streit zweier 18-Jähriger am Freitagabend auf der Potsdamer Freundschaftsinsel hat womöglich ein juristisches Nachspiel. Einer der beiden Jugendlichen soll unvermittelt einen schusswaffenartigen Gegenstand aus seiner Bauchtasche gezogen und vom anderen Geld verlangt haben. Der mutmaßliche Täter schweigt zu dem Vorwurf.

03.07.2016
Anzeige