Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Im toten Winkel

Die Stadt wusste von der Gefahr am Unfallort Pappelallee – Eltern der nahen Schule schlugen Alarm Im toten Winkel

Die Stadtoberen hätten gewarnt sein können: Schon im September vergangenen Jahres hat die Elternvertretung der Grundschule im Bornstedter Feld die Verwaltung der Landeshauptstadt auf zahlreiche Gefahrenstellen in dem Neubaugebiet hingewiesen.

Voriger Artikel
Funkstille zum Kino „Charlott“
Nächster Artikel
Höhen und Tiefen einer Ehe

Potsdam. In einer Korrespondenz, die der MAZ vorliegt, wird unter anderem der massive Baulastverkehr auf der Pappelallee beklagt, der am Montag einer 23-jährigen Radfahrerin zum tödlichen Verhängnis wurde.

Um die Gefahren für die Schüler der Grundschule, die unmittelbar an der Unfallstelle liegt, zu begrenzen, hatte die Elternvertretung eine Tempo-30-Zone für die Pappelallee gefordert. Mit Verweis auf die Straßenverkehrsordnung ließ die Stadtverwaltung daraufhin wissen, dass dies nur möglich sei, „wo es auf Grund der besonderen Umstände zwingend geboten ist.“ Um den „überörtlichen Durchgangsverkehr abwickeln“ zu können, sei eine Geschwindigkeitsbegrenzung dort nicht möglich. Außerdem sei der Zugang zur Grundschule mit einer Fußgängerampel ausreichend gesichert. Der Hinweis der Elternvertreter, dass die Grünphase der Ampel für Eltern mit Kindern zu kurz sei, um sicher über die Straße zu gelangen, wird ebenfalls mit einem Verweis auf Verwaltungsrichtlinien beantwortet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gutachter sehen keine Zunahme der Radunfälle

Seit dem tödlichen Rad-Unfall im Frühjahr 2013 fürchten an der Grundschule im Bornstedter Feld Eltern um ihre Kinder. Die Linken sogar „Drängelgitter“ am Fahrbahnrand aufstellen lassen. Die Stadtverwaltung hielt diese Maßnahme für undurchführbar. Eine Untersuchung besagt nun, dass die Pappelallee kein Gefahrenschwerpunkt für Radfahrer ist.

mehr
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg