Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Initiatoren fordern Schlösserstiftung heraus
Lokales Potsdam Initiatoren fordern Schlösserstiftung heraus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 21.08.2016
Die Halfpipe soll nun eröffnet werden. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Babelsberg

Im Streit um die illegale Skateanlage neben dem alternativen Kulturzentrum „La Datscha“ wollen die Initiatoren offenbar Fakten schaffen: Im Internet kündigen sie für Dienstag um 17 Uhr die Einweihung der Halfpipe am Rande des Babelsberger Parks an. „Wir wollen mit euch zusammen in gemütlicher Runde skaten, Volleyball spielen, Kleidung bedrucken oder einfach am Strand baden und schnacken“, heißt es. Auch veganes Essen werde angeboten. Zusätzlich sollen die Besucher „ auf den neusten Stand in der entbrannten Debatte“ gebracht werden.

Wie berichtet, haben Schlösserstiftung und Polizei den Abbau der Anlage angeordnet, da sie illegal auf dem Grundstück der Stiftung, das zum Unesco-Welterbe zähle, errichtet worden sei. Den Skatern war eine Woche Zeit eingeräumt worden, um die Halfpipe zu entfernen. Die Frist läuft am Mittwoch ab.

Von Marion Kaufmann

Potsdam 18. Schlössernacht in Potsdam - Mit Schirm, Charme und Kostümen

Rund 24 500 Besucher sind trotz Unwetter am Samstagabend zum jährlichen Großevent in den Schlosspark Sanssouci gekommen. Die ersten Stunde nach Einlass konnten die Gäste noch trockenen Fußes verbringen, dann kam Starkregen mit Wind. Die Veranstalter, Besucher und Akteure blieben trotz allem tapfer. Doch klar ist auch: Das Großevent braucht frische Ideen.

21.08.2016
Potsdam Tolerante Potsdamer weit in der Überzahl - Planschen gegen „Patrioten“ in Potsdam

Erst blockieren planschende Protestler den Luisenplatz, dann ist es lange ruhig am Demo-Samstag. Heiß wird es erst, als „Pogida“-Kopf Christian Müller mit einem Großraumtaxi Bratwürste liefert und die „Freien Patrioten“ den Grill anschmeißen. Dann geht alles relativ schnell – und als dann der große Regen kommt, war alles vorbei.

21.08.2016
Potsdam Vorabendkonzert zur 18. Potsdamer Schlössernacht - Bedachtsamkeit und Spiellaune

Das Stavanger Symfoniorkester aus Norwegen bestritt das weitgehend gelungene Vorabendkonzert zur 18. Potsdamer Schlössernacht. Vor allem Solistin Tine Thing Helseth an der Trompete überzeugte vor königlicher Kulisse.

21.08.2016
Anzeige