Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Innenstadtvereine: Vereint in neuem Aktionsbündnis

"Mitteschön" übernimmt die Koordinierung des Bündnisses Innenstadtvereine: Vereint in neuem Aktionsbündnis

Mehrere Innenstadtvereine und Bürgerinitiativen haben den Schulterschluss vollzogen. Unter dem Dach von "Mitteschön" haben sie sich zu einem Aktionsbündnis zusammengeschlossen, um "in Zukunft stärker gemeinsam aufzutreten, sich gegenseitig zu unterstützen und ihren Belangen mehr Nachdruck zu verleihen", heißt es dazu in einem Protokoll, das der MAZ aus Unterstützerkreisen vorliegt.

Voriger Artikel
Vier jungen Bands aus Potsdam und Umgebung
Nächster Artikel
Hakenkreuze vor dem neuen Landtag

Mitteschön-Sprecherin Barbara Kuster.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Innenstadt. Mitglieder im neuen Aktionsbündnis sind demnach bislang die Bürgerinitiativen "Mitteschön" und "Rettet den Lustgarten", der Garnisonkirchenförderverein, der Verein Potsdamer Stadtschloss, der Stadtkanal-Förderverein, der "Verein zur Pflege niederländischer Kunst in Potsdam" und der Synagogen-Förderverein. Insgesamt umfasst das Aktionsbündnis nach eigenen Angaben rund 2000 Mitglieder umfassen.

Ihr Anliegen: "Die Innenstadtvereine verfolgen das Ziel, sich gegenseitig bei der Verwirklichung ihrer Ziele zu unterstützen, gemeinsam die behutsame Wiederannäherung an die historischen Strukturen der Potsdamer Innenstadt zu fördern, das Leitbautenkonzept zu verwirklichen und Bausünden in der Potsdamer Innenstadt zu verhindern", heißt es in dem internen Papier weiter.

Die Bürgerinitiativen und Fördervereine wollen im Rahmen ihrer bisherigen Strukturen zusammen und sich gegenseitig unterstützen. "Dabei", so heißt es weiter, "übernimmt Mitteschön die notwendige Koordinierung, lädt zu Koordinierungsgesprächen ein und veranlasst die Öffentlichkeitsarbeit für übergreifende oder zusätzliche Themen. In grundsätzlichen Angelegenheiten und bei neuen Themen erfragt die Bürgerinitiative Mitteschön für welche Innenstadtvereine sie sprechen kann."

Außerdem sieht das skizzierte Prozedere vor: "In laufenden Angelegenheiten, für die eine grundsätzliche Teilnahmezusage bereits vorliegt, kann Mitteschön den Innenstadtvereinen auch kurzfristig öffentliche Erklärungen zur Abstimmung vorlegen und bei fehlender Reaktion am Folgetag von einer Zustimmung ausgehen, um handlungsfähig zu sein."

Das Aktionsbündnis trifft sich einmal im Monat. Die nächsten Treffen sind am 11. November und am 9. Dezember im "Fliegenden Holländer".

Von Ildiko Röd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg