Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Defekte Leitung Ursache für Saunaboot-Brand
Lokales Potsdam Defekte Leitung Ursache für Saunaboot-Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 06.12.2018
Kameraden der Feuerwehr löschen den Brand auf dem Saunaboot des Inselhotels auf Hermannswerder. Quelle: Pascal van der Meer
Potsdam

Der Brand auf dem Sauna-Boot des Inselhotels auf Hermannswerder scheint aufgeklärt. Ursache soll ein Leitungsbrand zwischen den Wänden gewesen sein, wie ein Polizeisprecher am Mittwochnachmittag auf MAZ-Nachfrage mitteilte. Das Boot war am Sonntagabend in Brand geraten, eine Brandstiftung wurde zunächst nicht ausgeschlossen. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Als die Feuerwehr am Sonntag gegen 19 Uhr eintraf, brannte das Holzhaus bereits lichterloh. Sie war mit 38 Einsatzkräften der Berufs- und mehrerer Stadtteilwehren sowie mit elf Rettungsschwimmern der Wasserwacht auf zwei Booten im Einsatz. Die Polizei geht von einem hohen fünfstelligen Schaden aus.

Wegen der schwimmenden Sauna lag Hoteldirektor Burkhard Scholz mit der Potsdamer Bauverwaltung seit langer Zeit über Kreuz. Denn das Inselhotel liegt in einem Landschaftsschutzgebiet mit besonders strengen Bauvorschriften.

Von Jens Trommer

Seit Jahren karikiert Jörg Hafemeister in der MAZ die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Protagonisten des Eröffnungscartoons sind Potsdams Oberbürgergermeister Jann Jakobs (SPD) und sein Dauerherausforderer Hans-Jürgen Scharfenberg, Fraktionschef der Linken im Potsdamer Rathaus.

05.12.2018

Kissen, Decken und Plaids versteigert der Verein Frauenaspekte in Potsdam zurzeit auf Ebay. Der Erlös wird Obdachlosen zugute kommen.

05.12.2018

Für den neuen Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) findet an diesem Mittwoch die Premiere vor der Stadtverordnetenversammlung statt. Bei seinem ersten Auftritt will er siene Pläne für die Neuorganisation mancher Bereiche im Rathaus vorstellen. Doch es stehen auch zahlreiche weitere Entscheidungen an.

05.12.2018