Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Regen

Navigation:
Installation im Durchgang zum Staudenhof

Installation im Durchgang zum Staudenhof

Der Durchgang zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und dem Staudenhof in der Potsdamer Innenstadt wird am Dienstag, 14. Mai, von 17 bis 21 Uhr zur Bühne einer Installation des „Instituts für angewandte Realitätsveränderung“ (i-a-r).

Zur Internationalen Woche des Studiengangs Kulturarbeit und Kulturarbeit-Plus der Fachhochschule Potsdam werden in dem Durchgang eine Erdlampe, ein Riesenrad, ein Sonnenwindapparat und weitere Dinge platziert. Die Installation wird musikalisch untermalt. Ziel ist es, für ein paar Stunden Licht an diesen Ort zu bringen, der aufgrund der Umbaumaßnahmen in Kürze nicht mehr benutzbar ist. Das Institut führt die Realitätsveränderung von 17 bis 21 Uhr durch. Das i-a-r ist ein assoziiertes Institut der FH-Potsdam, hervorgegangen aus dem Studiengang Kulturarbeit. (fms)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg