Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Integrationsgarten in Turbulenzen
Lokales Potsdam Integrationsgarten in Turbulenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:58 19.09.2016
Ein Foto aus besseren Tagen, aufgenommen im Sommer 2013. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Die Zukunft des Integrationsgartens am Schlaatz ist wieder unsicher. Mit dem Kulturbund als Träger sei in einem Telefonat „besprochen“ worden, „dass eine Förderzusage für das Haushaltsjahr 2017 und darüber hinaus aus haushaltsrechtlichen Kriterien zum derzeitigen Zeitpunkt nicht möglich“ sei. Das hat die Verwaltung in einem der MAZ vorliegenden Schreiben mitgeteilt, das von den Stadtverordneten zur Beratung in den Sozialausschuss überwiesen worden ist.

Im April war öffentlich geworden, dass dem seit 2000 in einem ehemaligen Schulgarten wegen unsicherer Förderung das Aus droht. Laut Kulturbund-Chefin Carla Villwock wird eine Festfinanzierung für eineinhalb Personalstellen zur Absicherung des ständig zunehmenden Betriebs benötigt.

Sozial-Fachbereichsleiter Frank Thomann hatte im Mai im Finanzausschuss eine Abschlagszahlung für 2016 bekannt gegeben und eine Förderung zunächst für die nächsten zwei Jahre in Aussicht gestellt. Der Integrationsgarten ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Flüchtlinge und Willkommensklassen.

Von Volker Oelschläger

Potsdam MAZ zu Hause in ... Drewitz - Die Erfindung der Gartenstadt

Drewitz blieb als letztes DDR-Neubaugebiet in Potsdam unvollendet. Dort gibt es aber auch die erste auf dem Gebiet der früheren DDR entstandene Wohneigentumsanlage. Der Umbau des Plattenbauviertels zur Gartenstadt gilt als Modellprojekt. Die Geschichte des Dorfs Drewitz lässt sich bis ins 13. Jahrhundert zurück verfolgen.

19.09.2016

Der Tag in Potsdam könnte so aussehen: Beim Bäcker stärken und gleichzeitig Gutes tun, sich mit dem Auto über viele Umwege zum Ziel quälen, dann für mehr Sicherheit für Radfahrer stark machen, über Windkraft diskutieren, das neue Leitbild für die Stadt studieren, sich auf die Interkulturelle Woche einstimmen und eine Petition an einen weltbekannten Baum hängen.

19.09.2016
Potsdam Porta Sport & Kultur-Festival - Potsdam feiert die Pop-Legende Nena

Nicht „irgendwie, irgendwo, irgendwann“, sondern am Samstag in Potsdam: Nena war der Stargast beim „Porta Sport & Kultur-Festival“. 5000 Besucher feierten die Pop-Diva. Am Sonntag kamen dann die Kinder auf ihre Kosten.

18.09.2016
Anzeige