Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Flüchtlingsmannschaft ist Spitze
Lokales Potsdam Flüchtlingsmannschaft ist Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 27.09.2015
Für sein Team „Welcome United 03“ erhielt der SV Babelsberg 03 den Integrationspreis der Stadt Potsdam. Quelle: Archiv/Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Der SV Babelsberg 03 hat am Sonntag für sein Projekt „Welcome United 03“ den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Potsdam erhalten. Dabei handelt es sich um ein internationales Fußballteam aus Flüchtlingen verschiedener Länder, die beim SV 03 organisiert sind. Der zweite Preis ging an die Oberschule Theodor Fontane und ihr Projekt „DAZu gehören“, in dem die Ausländer die deutsche Sprache als Zweitsprache erlernen. Die Interkulturelle Frauengruppe des Autonomen Frauenzentrums Potsdam bekam den dritten Preis. Der „Sonderpreis „Nachbarschaft“ der „Pro Potsdam“ ging an den Wohnungsverbund Staudenhof – Soziale Stadt Potsdam und den Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Potsdam für ihren „Staudenhofgarten“.

Der Integrationspreis wurde zum elften Mal verliehen. Mit ihm will die Stadt besondere Leistungen auf dem Gebiet der Integration würdigen.

Von Heinz Helwig

Wer die Mondfinsternis in der Nacht zu Montag bestaunen will, sollte sich den Wecker stellen oder besser gleich ganz wach bleiben. Wir sagen, wann es losgeht und geben ein paar Tipps, die Sie beim fotografieren beachten sollten.

28.09.2015
Potsdam Rund 2000 Tonnen Kohlendioxidausstoß weniger im Jahr - Potsdamer Bahnen fahren mit Ökostrom

Potsdams Straßenbahnen fahren ab dem 1. Oktober mit Ökoststrom. Einen entsprechenden Vertrag unterzeichneten der Verkehrsbetrieb in Potsdam (Vip) und die Energie und Wasser Potsdam (EWP) GmbH am Sonntag zum Auftakt des Umweltfestes in Potsdam. Damit werde der jährliche Kohlendioxidausstoß um knapp 2000 Tonnen verringert, so Vip und EWP.

27.09.2015
Potsdam Nudist auf dem Weg durch Deutschland - Polizei stoppt Nacktradler in Potsdam

Bestes Herbstwetter und Fahrradwetter, also raus aus den Klamotten, rauf auf den Drahtesel und eine Runde durch Potsdam gedreht. So oder ähnlich hatte es sich jedenfalls ein 56-jähriger Spanier am Freitag vorgestellt. Weit ist der Nudist nicht gekommen.

26.09.2015
Anzeige