Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Jakobs: Wachstum nicht bremsen
Lokales Potsdam Jakobs: Wachstum nicht bremsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:27 13.06.2018
Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) im Gespräch mit Henry Lohmar, dem stellvertretenden Chefredakteur der MAZ. Quelle: Friedrich Bungert
Anzeige
Potsdam

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) hat vor einer Begrenzung des Wachstums der Stadt gewarnt. „Zu glauben, man könne das Wachstum bremsen, ist illusorisch“, sagte er beim MAZ-Talk „Wie groß soll Potsdam werden?“ am Dienstagabend. Wenn die Stadt diese Debatte weiterhin führe, könne dies fatale Folgen haben – auch am Immobilienmarkt. „Dann ist der Effekt, dass die Preise durch die Decke gehen.“

Schubert: „Abstimmen, wie schnell wir wachsen.“

Jakobs setzt sich damit inhaltlich vom SPD-Oberbürgermeisterkandidaten und Sozialdezernenten Mike Schubert ab. Dieser hatte sich nachdenklich zur dynamischen Entwicklung der Stadt geäußert. „Ich will eine Diskussion in dieser Stadt über die Frage Wachstum“, hatte Schubert vor einigen Wochen im MAZ-Gespräch erklärt: „Und zwar nicht, dass wir sagen: Das Wachstum ist vom Himmel gefallen und wir müssen es akzeptieren – sondern mit den Bürgerinnen und Bürgern abstimmen, wie schnell wir wachsen.“

Jakobs weist auf Negativ-Beispiel Berlin hin

Jakobs warnte hingegen vor „möglichen Restriktionen“ vor allem beim Wohnungsbau: „Man beschwört damit Tendenzen hinauf, die man nicht steuern kann.“ Als Negativ-Beispiel nannte der Rathaus-Chef die Entwicklung in Berlin. Dort würden 27 000 Wohnungen pro Jahr gebraucht – realisiert würden aber nur magere 7000. In der Folge seien die Mieten um 30 Prozent gestiegen.

Auch zum drohenden Konflikt mit der Unseco-Welterbekommission – es geht um ein Bauprojekt am Humboldtring – äußerte sich Jakobs. Er wies die Kritik an dem Vorhaben zurück und kündigte weitere Gespräche nach dem Sommer an. „Wenn wir allen Konflikten aus dem Weg gehen, werden wir gar nichts bauen.“

Von Ildiko Röd

Potsdam MAZ-Serie „1000 plus 25 Jahre Potsdam“ - Die Abwahl von OB Horst Gramlich

„Die SPD steht hinter mir“, verkündete Potsdams Oberbürgermeister Horst Gramlich im März 1998 nach dem erfolgreichen Bürgerbegehren für seine Abwahl. Er sollte sich irren. Zum finalen Bürgerentscheid trommelten auch seine Genossen gegen ihn.

14.06.2018
Potsdam Serie „Potsdam wächst“ - Sechs neue Sporthallen für Potsdam

Zur Zeit gibt es in Potsdam 164 Vereine mit 31.960 Mitgliedern. Besonders die Zahl der unter 18-jährigen Sportler ist in den letzten Jahren auf 11.341 gestiegen. Aber wo können sie trainieren?

13.06.2018

Ab heute fährt „Ulm“ durch unsere Stadt, drei Potsdamer bekommen die höchste Auszeichnung Brandenburgs, sieben Kandidaten buhlen um Stimmen für höchste Amt in der Landeshauptstadt und es wird eine wichtige Entscheidung für Geschäfte in der Stadt getroffen.

13.06.2018
Anzeige