Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Janine Kohlmann startet mit gebrochenem Zeh
Lokales Potsdam Janine Kohlmann startet mit gebrochenem Zeh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:43 09.09.2018
Janine Kohlmann ist bereits seit einer Woche in Mexico City, um sich an den Höhenunterschied zu gewöhnen. Quelle: privat
Potsdam

Nach ein paar Minuten im Laufschuh sind die Schmerzen bei Janine Kohlmann vergessen. „Der Zeh ist noch ein bisschen blau, ich bin auch noch nicht ganz schmerzfrei. Aber man kommt zum Glück sehr schnell rein beim Laufen und dann geht es ganz gut“, erzählt die Moderne Fünfkämpferin, die sich kurz vor der Weltmeisterschaft in Mexico City den kleinen Zeh des rechten Fußes gebrochen hat. Eineinhalb Wochen musste die 27-Jährige mit dem Lauftraining aussetzen, „ich war stattdessen einfach jeden Tag Fahrradfahren“, erzählt die Potsdamerin.

Janine Kohlmann gibt sich kämpferisch

Janine Kohlmann nimmt vor ihrem heutigen Start bei der WM die nicht ganz so optimale Ausgangssituation allerdings kämpferisch. „Ich hatte schon so viele Situationen, bei denen ich nicht so optimal in einen Wettkampf gehen konnte. Dadurch bin ich daran schon ein bisschen gewöhnt, dass immer irgendetwas ist“, erzählt die Kommissarin.

Denn die Fünfkämpferin, die in ihrem Wettkampf schwimmen, fechten, reiten und abwechselnd laufen und schießen (Laser-Run) muss, wurde in ihrer Karriere immer wieder durch Verletzungen zurückgeworfen. „Janine fällt immer wieder durch leichtere Verletzungen oder Blockaden im Rücken, Nacken oder Hüfte aus. Wenn sie sich an die Trainingsvorgaben hält, dann ist sie top. Da sie aber äußerst ehrgeizig ist, macht sie manchmal zu viel“, erzählt ihre Heimtrainerin Claudia Adermann. Doch in diesem Jahr kam Janine Kohlmann – bis zum Zehenbruch – verletzungsfrei durch.

Höhentraining vor der WM

Ungewöhnlich ist auch die Höhe des Wettkampfortes. Schon seit gut einer Woche ist die Fünfkämpferin in der Millionenmetropole, die auf 2310 Metern Höhe liegt. Die drei Wochen zuvor bereitete sie sich mit der Nationalmannschaft in Font Romeu (Frankreich) in den Pyrenäen auf 1800 Metern auf den Höhenunterschied vor. „Man braucht diese Eingewöhnung. In den ersten Tagen ist selbst das Treppensteigen anstrengend. Das ist der erste Wettkampf in der Höhe, wir wissen eigentlich gar nicht, was uns erwartet“, erzählt die Fünfkämpferin.

Einen Platz unter den ersten Zehn traut sich Janine Kohlmann bei einem guten Wettkampf zu. Auf den Start in der Staffel hat sie aufgrund der Verletzung lieber verzichtet.

Von Stephan Henke

Potsdam OB-Wahl 2018 / Auf eine Tasse Kaffee mit... - „Turm und Schiff gehören zusammen“

Zwei Espressi, eine Karaffe mit Wasser in einem Café an der Potsdamer Friedrich-Ebert-Straße – so sah das erste „Kaffee-Date" der MAZ zur OB-Wahl aus. FH-Professor Ludger Brands traf als MAZ-Leser den Kandidaten Götz Friederich (CDU).

12.09.2018

Grüne kritisieren späte Reaktion der Stadtverwaltung während der Hitzewelle

09.09.2018
Potsdam Schauspieler des Hans-Otto-Theaters in der Brandenburger Straße - Quirliges Stadttheater zum Umarmen

Schauspieler des Hans-Otto-Theaters flirten in den Schaufenstern der Brandenburger Straße mit den Potsdamern. Ein jahrhundertealter Kniff, der Lust auf das neue Programm machen soll.

09.09.2018