Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Jann Jakobs tritt 2018 nicht nochmal an
Lokales Potsdam Jann Jakobs tritt 2018 nicht nochmal an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 02.03.2018
Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD)  Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

 „Oberbürgermeister Jann Jakobs gibt eine Erklärung ab.“ Das war der knappe Text, den das Rathaus um 18 Uhr an Medienvertreter schickte mit einer Einladung für eine Pressekonferenz um 19 Uhr. Jakobs äußerte sich vor Journalisten über seine politische Zukunft. Er sagte, dass er 2018 nicht noch einmal als Oberbürgermeister (OB) kandidieren will. Den Posten als Stadtchef hat Jakobs seit 2002 inne.

Der Wortlaut des amtierenden OB zu seinem Entschluss: „Ich wollte Ihnen mitteilen, dass ich zu dem Schluss gekommen bin, für die Oberbürgermeisterwahl im Jahre 2018 – das ist ja noch ein bisschen hin – nicht mehr anzutreten. Wenn man eine solche Entscheidung trifft, und die habe ich für mich schon vor einigen Wochen getroffen und das ist meine persönliche Entscheidung, das will ich an dieser Stelle auch noch einmal sagen, dann fragt man sich natürlich auch: Was ist der richtige Zeitpunkt? Weil eine zu früh verkündete Entscheidung würde ja dazu führen, dass man womöglich in die Situation käme, am Ende nicht mehr die Legitimation oder die Durchschlagskraft hätte, die man sich wünschen würde, um bestimmte Prozesse zu Ende zu führen.“

Jann Jakobs ist 1953 in Eilsum in Ostfriesland geboren. Er hat Soziologie und Politikwissenschaft studiert und war Jugendhilfeplaner im Bezirksamt Berlin-Spandau. 1993 wurde er Jugendamtsleiter in Potsdam. Im März 1997, also vor 20 Jahren wählten ihn die Stadtverordneten zum Beigeordneten für Soziales, Jugend und Gesundheit. Zwei Jahre später wurde er Bürgermeister. Oberbürgermeister ist er seit dem 28. November 2002. 2010 wurde er wiedergewählt. Seine Amtszeit endet im Herbst 2018.

Mehr Informationen folgen in Kürze, wir berichten aktuell.

Von MAZonline/grm

Potsdam Zwischen Hermannswerder und Potsdamer Festland - Die Fähre kehrt nächste Woche zurück

Kein Weg führte in den vergangenen drei Monaten übers Wasser zwischen Hermannswerder und dem Kiewitt. Mitte Dezember war der Fährverkehr auf der Havel eingestellt worden. Grund: Die Fähre musste zur Routinekontrolle in die Werft. Nun neigt sich die Zeit der Umwege dem Ende zu: Anfang nächster Woche schippert die Fähre zurück nach Potsdam.

13.03.2017

In einer neuen Broschüre erzählt der Hobby-Historiker Klaus Broschke (77) auf 128 Seiten die Geschichte der Bornimer Friedhöfe. Es gibt derer im Ort gleich drei: den Kirchfriedhof, den alten Friedhof und den neuen Friedhof. Sogar eine Gruft hat es gegeben. Und es gibt noch viel mehr zu erzählen...

12.03.2017
Potsdam Ladies Fashion Night in Potsdam - Kleider! Schuhe! Handtaschen! Jubel! Kreisch!

Begrüßt wurden die 1500 Gäste am Sonnabend zur Ladies Fashion Night vom pinkfarbenen Guido-Mobil aus der TV-Show „Shopping Queen“. Katja Kessler moderierte in der Metropolis-Halle durch den Frauenabend voller modischer Kleider, Schuhe und Accessoires – eigentlich alles Gift für unsere Autorin, eine trockene Kaufsüchtige.

13.03.2017