Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Japanisches Leben auf der Freundschaftsinsel
Lokales Potsdam Japanisches Leben auf der Freundschaftsinsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 03.08.2014
Gäste aus Japan auf der Freundschaftsinsel. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

Wer am Sonnabend auf der Freundschaftsinsel die Aussteller und Freunde des japanischen Kulturfestes nach ihrem Namen fragte, der bekam meistens die Gegenfrage: Welcher der beiden Namen? Denn wer tief eintaucht in die japanische Mythologie, der lebt quasi ein zweites Leben. Und dazu gehört ein Künstlername, um die Figur authentisch wirken zu lassen. Wenn die 19-jährige Potsdamerin Velia Scheller in ihr Kostüm schlüpft, dann wandelt sie sich zu "Naamoo". Eine Stunde hat sie an diesem Tag gebraucht, um sich zu schminken, sich lange Wimpern anzukleben und die Perücke zu richten. "Das schwierigste ist, sich in den Charakter dieser Kunstfigur hineinzuversetzen und sich wie eine Puppe zu verhalten", sagt sie.

Der Garten der Freundschaftsinsel war an diesem Abend passend zum Thema hergerichtet. Aus dem Steingarten ist mit Kies und vielen Bambusstäben ein japanischer Garten geworden, zahlreiche Lampions schmückten die Bäume und die Wege wurden mit Kerzen illuminiert. Auch wenn das Land des Abends tausende Kilometer weit entfernt ist, in der deutschen Kultur ist es angekommen. "Die japanische Kultur ist auch hier Usus. Wir essen Sushi, haben Bonsai-Bäumchen zu Hause oder machen Kampfsport", sagte Jörg Nähte, Vorsitzender des Vereins Freunde der Freundschaftsinsel und Organisator des Abends. Es war das erste japanische Fest, vorige Kulturfeste standen unter dem chinesischen oder vietnamesischen Thema.

Das siebente asiatische Kulturfest "Feuer und Wasser" auf der Potsdamer Freundschaftsinsel war am Sonnabend Japan gewidmet. Auch wenn das Land des Abends tausende Kilometer weit entfernt ist, in der deutschen Kultur ist es längst angekommen.

Gebastelt werden konnte am Stand der "Potsdamer Falter". Die Origamigruppe zeigte, wie aus quadratischen Papieren kleine Figuren werden. Mitunter setzen die Falt-Freunde auch fußballgroße Kugeln nur aus einzelnen Papierfiguren zusammen. So viel Engagement überrascht manchmal sogar Asiaten. Junko Rosenkranz, die aus Japan stammt und einen Potsdamer geheiratet hat, ist begeistert: "In meiner Heimat wird eher Einfaches gefaltet. Hier in der Gruppe machen einige sehr aufwendige Projekte, da kann ich fast sogar noch was lernen."

Von Lisa Rogge

Potsdam Potsdamer Daniel Nerlich läuft für seine Herzensdame von Rügen nach München - Liebeswanderer kurz vor dem Ziel

Daniel Nerlich, der Potsdamer, der für seine große Liebe zu Fuß von Rügen nach München läuft, hat sein Ziel fast erreicht: In Bayern wird sich entscheiden, ob sich der 1000-Kilometer-Marsch gelohnt hat.

03.08.2014
Potsdam 4000 Besucher bestaunen Mitternachtsfeuerwerk - Filmparknacht mit Knallerei

Auch im Filmpark Babelsberg sollte am Samstagabend ein Feuerwerk in die Luft gehen. Im Gegensatz zu den Besuchern der Feuerwerker-Sinfonie konnten die 4000 Gäste der Filmparknacht um Mitternacht einen illuminierten Nachthimmel bestaunen.

03.08.2014
Polizei Potsdam: Polizeibericht vom 3. August - Frau attackiert Mann mit Gartenstuhl

+++ Brandenburger Vorstadt: Ein Mieter wollte im Innenhof eine Zigarette rauchen, hatte die Rechnung aber nicht ohne seine Nachbarin gemacht +++ Berliner Vorstadt: Ein Berliner hat in der Nacht zu Sonntag beim Alkohol nicht nein gesagt, wollte dann aber mit dem Auto nach Hause fahren +++

03.08.2014