Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Joop lässt Möbel und Bilder versteigern

Auktion bei Christie’s in London Joop lässt Möbel und Bilder versteigern

Modedesigner macht klar Schiff nach seinem Umzug von der Villa Wunderkind nach Bornstedt. Exquisites Interieur aus seinem Bestand soll bei Christie’s in London versteigert werden – teils für einen guten Zweck.

Voriger Artikel
Gift im Brei: Vom Ziehvater zum Mörder?
Nächster Artikel
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Wolfgang Joop

Quelle: dpa

Potsdam. Der Potsdamer Modedesigner Wolfgang Joop trennt sich von wertvollen Möbelstücken und Bildern. Am 18. Oktober und 20. November werden nach einem Bericht der Bild-Zeitung insgesamt rund 100 Stücke aus der Villa Wunderkind beim bekannten Londoner Auktionshaus Christie’s versteigert. Erwartet werde ein Erlös von 1,5 Millionen Euro. Ein Teil der Einnahmen solle der Tierschutzorganisation Tierwork zugute kommen.

Joop nutze den Umzug von der Villa Wunderkind nach Potsdam-Bornstedt, um seinen Haushalt zu „entrümpeln“. Unter anderem sollen dem Bericht zufolge ein mit Vinyl bezogenes Tagesbett und eine Goldlack-Kommode des französischen Desginers Jean Dunand unter den Hammer kommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen von Jörg Hafemeister aus 2018

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen aus dem Jahr 2018.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg