Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Junge (4) vermisst – Großfahndung erfolgreich
Lokales Potsdam Junge (4) vermisst – Großfahndung erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 06.03.2016
Mit einem Großaufgebot suchte Potsdams Polizei am Sonnabend nach einem Kind (4). Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Templiner Vorstadt

Fünf Stunden Angst und ein glückliches Ende folgten, nachdem ein Vater am Samstag gemeinsam mit seinem Kind (4) zum Einkaufen gehen wollte. Gegen 14 Uhr schloss der Mann die Wohnungstür ab. Der Junge lief vor – und war verschwunden. Der Vater schaltete sofort die Polizei ein und ging gemeinsam mit Freunden und Bekannten selbst auf die Suche.

Die Polizei reagierte umgehend mit einem Großaufgebot. Bei den Fahndungsmaßnahmen kamen alle verfügbaren Streifenwagen, ein Boot der Wasserschutzpolizei, Maintrailerhunde und ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Cottbus, die zuvor bei einem anderen Einsatz in der Nähe war, konnten innerhalb kürzester 40 Beamte zu den Suchmaßnahmen herangezogen werden.

Gegen 19 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden. Eine Zeugin fand den kleinen Vermissten im Spielzeugladen in den Bahnhofspassagen auf und verständigte augenblicklich die Polizei.

Polizeioberrat Ingolf Niesler, der Polizeiführer des Einsatzes, bedankte sich „bei der wunderbaren Passantin, die sofort auf den Jungen aufmerksam geworden ist und sehr schnell reagiert hat“. Das Kind ist wohlauf. Sein Vater wurde verständigt und das Jugendamt vorsorglich informiert.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Stiftung Schlösser und Gärten - Gemälde gehen ins Depot

Die Arbeiten für das geplante neue Depot der Schlösserstiftung in der Potsdamer Innenstadt haben begonnen. Noch wird auf dem Terrain neben den Hallen des ehemaligen Reichsbahnausbesserungswerks nach explosiven Hinterlassenschaften gesucht. Doch der Platzbedarf der Stiftung ist noch nicht gedeckt. Ein zusätzliches Skulpturen-Depot wird benötigt.

05.03.2016

Die europäische Weltraummission zum Kometen „Tschuri“ steht vor dem Abschluss. Nur ein Abschiedsfoto des Landers „Philae“ soll noch entstehen. Mit der Kameratechnik der Sonde wird der Forst in Brandenburg auf sich bildende Waldbrände hin überwacht.

05.03.2016
Potsdam Potsdamer Stadtentwicklung - Wie sieht es eigentlich im Pompei aus?

Von außen prunken die Palazzi Pompei und Chiericati in der Humboldtstraße – gleich gegenüber vom Landtag – mit ihren originalen historischen Fassaden. Innen kann man unter anderem edlen Schmuck kaufen, aber vor allem schick wohnen. Käufer der Wohnungen sollten das nötige Kleingeld mitbringen – 5200 Euro kostet ein Quadratmeter. Fast alle sind schon verkauft.

04.03.2016
Anzeige